40.000
Aus unserem Archiv
Wiesbaden

Isabell Werth siegt zum zehnten Mal in Wiesbaden

Dressurikone Isabell Werth aus Rheinberg hat am Pfingstmontag zum zehnten Mal den Grand Prix Special beim Reitturnier in Wiesbaden gewonnen. Wie bereits zweimal zuvor siegte sie mit Satchmo.

Die fünf Richter gaben ihr 74,583 Prozentpunkte für die mit einigen Patzern versehenen Vorstellung. Zweite wurde die Schwedin Tinne Vilhelmson-Silfven mit Favourit (73,083). Platz drei ging an Monica Theodorescu (Sassenberg) mit Whisper (72,917), Susanne Lebek (Braubach) wurde mit Potomac (72,792) Vierte. Lokalmatador Matthias Alexander Rath, der am Vortag den Grand Prix gewonnen hatte, kam mit Sterntaler auf den fünften Rang (71,750).

Pferdesport
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix