40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » IAAF: Koch und Drechsler erste Deutsche in Hall of Fame
  • Aus unserem Archiv
    Monte Carlo

    IAAF: Koch und Drechsler erste Deutsche in Hall of Fame

    Die Olympiasiegerinnen Marita Koch und Heike Drechsler sind als erste deutsche Leichtathleten in die Hall of Fame des Weltverbandes IAAF aufgenommen worden.

    Hall of Fame
    Heike Drechsler gewann bei den Sommerspielen 2000 in Sydney Gold.
    Foto: Arne Dedert – DPA

    Insgesamt stehen zwölf Athletinnen und Athleten auf der Liste für die Ehrung am 21. November in Monaco, teilte die IAAF mit. Damit gehören der 2012 gegründeten Ehrenhalle nun 48 Sportler an.

    Die 57 Jahre alte Mecklenburgerin Marita Koch war 1980 im DDR-Trikot Olympiasiegerin über 400 Meter und hält auf der Stadionrunde bis heute den Weltrekord (47,60 Sekunden). Die Thüringerin Heike Drechsler erkämpfte zweimal Olympia-Gold im Weitsprung (1992 und 2000); außerdem gewann sie zahlreiche weitere Medaillen bei Europa- und Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen. Gemeinsam mit Marita Koch hielt sie 1986 den 200-Meter-Weltrekord (21,71 Sekunden). Heike Drechsler beendete ihre aktive Laufbahn im Herbst 2004. Sie lebt heute in Karlsruhe und wird am 16. Dezember 50 Jahre alt.

    Für die erste Auswahl von 24 Leichtathleten hatte der Weltverband 2012 strenge Kriterien festgelegt: zwei Olympiasiege oder WM-Titel und ein Weltrekord. Nunmehr können auch Athleten aufgenommen werden, deren Leistungen laut IAAF «einen außerordentlichen Einfluss auf unseren Sport» hatten. Alle Hall-of-Fame-Mitglieder müssen ihre Sportkarriere seit mindestens zehn Jahren beendet haben.

    IAAF-Mitteilung Hall of Fame 2014

    Leichtathletik News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix