40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Hockey-Herren spielen um Trophy-Verbleib
  • Aus unserem Archiv
    Auckland

    Hockey-Herren spielen um Trophy-Verbleib

    Die deutschen Hockey-Herren können nach ihrer bisher stärksten Turnierleistung in Neuseeland weiter auf die direkte Qualifikation für die nächste Auflage der Champions Trophy hoffen.

    5:0
    Die deutschen Hockey-Herren überzeugten gegen Pakistan.
    Foto: Frank Uijlenbroek - DPA

    Im letzten Spiel der Relegationsrunde ließ sich der Europameister am Samstag in Auckland auch vom starken und eisigen Wind im Hockeystadion von North Harbour nicht aufhalten und fuhr einen ungefährdeten 5:0 (2:0)-Sieg gegen Pakistan an. Noch nie zuvor hatte Deutschland den Rekord-Weltmeister in einem Spiel beim Turnier der weltbesten Hockey-Mannschaften so deutlich bezwingen können.

    «Wir waren heute in allen Bereichen besser als Pakistan, deren Konterstärke sich nicht ausgewirkt hat», sagte Bundestrainer Markus Weise nach dem Torfestival zufrieden. Ausgerechnet über die bislang so schwache Strafecke legten die Deutschen den Grundstein zum Erfolg. Tobias Matania (13. Minute) und Kapitän Jan-Marco Montag (26.) nutzen zwei aus drei Versuchen in der ersten Halbzeit zur vorentscheidenden 2:0-Führung. «Es ist ein schönes Gefühl, dass wir jetzt mal deutlich einen Gegner beherrscht und dominiert haben», sagte der Mülheimer Matania, der neben Spielführer Montag mit drei Turniertoren bislang der treffsicherste Mann in der Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) ist.

    Seinen Führungstreffer beschrieb der 21-Jahre alte Youngster Matania als «Sahnehäubchen, ich wollte den Ball genau da hin schießen». Die weiteren Tore für den überlegenen Olympiasieger erzielten Benjamin Wess (42.), Florian Fuchs (49.) und Benedikt Fürk (62.). «Wir haben in der Abwehr wenig zugelassen und waren stärker im Spielaufbau, so dass die Raumdeckung von Pakistan nicht gut gegen unser Spiel funktioniert hat», meinte Weise, der sich endlich einmal über einen gelungenen Auftritt seines gesamten Teams freuen durfte.

    Deutschland ist in der Relegationsrunde nun Gruppensieger vor Großbritannien, das 4:3 gegen Südkorea gewann. Ein Sieg im Platzierungsspiel gegen die Briten am Sonntag würde die sichere Qualifikation für die Trophy 2012 bedeuten. Das Gruppenspiel am Donnerstag hatten die deutschen Herren mit 2:1 für sich entschieden. Im Fall einer Niederlage wären sie allerdings darauf angewiesen, vom Weltverband FIH eine Wildcard zu erhalten, um den Abstieg in die zweitklassige Champions Challenge zu umgehen.

    Sport
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix