40.000
Aus unserem Archiv

Hengst Val Mondo gewinnt St. Leger in Dortmund

Dortmund (dpa) ­ Der drei Jahre alte Hengst Val Mondo hat am Sonntag auf der Galopprennbahn in Dortmund das 126. deutsche St. Leger gewonnen. In dem mit 55 000 Euro dotierten 2800 Meter-Rennen siegte Val Mondo mit Jockey Andreas Helfenbein.

Der als Mitfavorit ins Rennen gegangene Codoor aus dem Mitbesitz von Werder Bremens Fußball-Manager Klaus Allofs wurde im Zwölferfeld Sechster. In dem Galopp-Klassiker kam Val Mondo zu einem ungefährdeten Sieg, Mitte der Zielgeraden stand der Erfolg des Dreijährigen bereits fest. Der von Jiri Palik gerittene Burma Gold landete auf Rang zwei, Dritter wurde der Favorit Brusco mit Championjockey Eduardo Pedroza.

Pferdesport
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix