40.000
Aus unserem Archiv
Hagen

Hagens wichtigstes Saisonziel: Pünktlich ankommen

dpa

Es ist ein Novum in der deutschen Basketball- Geschichte: Obwohl Phoenix Hagen vor dem letzten Spiel einen Punkt hinter dem Nicht-Abstiegsplatz liegt, fürchtet der Aufsteiger nicht den sportlichen Abgang, sondern nur Autobahn-Staus oder eine Reifenpanne am Mannschaftsbus.

Da es in der Bundesliga (BBL) in dieser Saison erstmals auch für eine Niederlage einen Zähler gibt, rutscht der Club automatisch vor Absteiger Düsseldorf. Die Giants haben ihre Saison beendet, der direkte Vergleich spricht für Hagen. Einzige Bedingung für den Klassenverbleib: In Paderborn müssen laut Regelwerk spätestens eine Stunde nach dem angesetzten Spielbeginn um 19.55 Uhr fünf Phoenix-Spieler auf dem Feld stehen – sonst gibt es keinen Zähler und 55 000 Euro Strafe.

«Wir haben schon überlegt, ob wir sechs Stunden vorher losfahren oder einen Teil der Mannschaft auf Privatautos verteilen sollen», sagte Geschäftsführer Oliver Herkelmann der Deutschen Presse-Agentur dpa. «Aber es ist ja alles zum Glück verkehrstechnisch so gut erschlossen, dass man immer schnell an eine Parallelstraße kommt, um sich ein Taxi zu holen.» Als warnendes Beispiel gilt Gießen: Im November 2008 schafften es die 46ers nicht rechtzeitig zur Partie in Ludwigsburg, weil ihr Bus im Stau steckte.

Und auch die Hagener Basketball-Geschichte kennt turbulente Auswärtsfahrten: Mitte der 90er Jahre musste das Team auf der verschneiten Autobahn nach Berlin wenden. Fünf Brandt-Spieler zogen sich im Bus ihre Trikots an und rasten mit Trainer Peter Krüsmann per Taxi übers Land zur Halle. Erst acht Minuten nach Spielbeginn kam der Rest der Mannschaft nach. «Es war ziemlich voll im Taxi. Wir konnten deshalb auch nur zwei Große mitnehmen», erinnerte Krüsmann.

Basketball News
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix