40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Haas im Finale von Zagreb - Phau ausgeschieden
  • Aus unserem Archiv
    Zagreb

    Haas im Finale von Zagreb – Phau ausgeschieden

    Tennisprofi Tommy Haas steht beim ATP-Turnier in Zagreb im Finale. Der gebürtige Hamburger bezwang den Briten Daniel Evans nach knapp zwei Stunden Spielzeit mit 5:7, 6:4, 6:3.

    Im Finale
    Tommy Haas hat in Zagreb das Finale erreicht.
    Foto: Igor Kupljenik – DPA

    Im Endspiel des mit 485 760 Euro dotierten Hartplatzturniers trifft der 35-Jährige auf den zehn Jahre jüngeren Marin Cilic, der dem deutschen Überraschungs-Halbfinalisten Björn Phau den Weg in sein erstes Finale auf der ATP-Tour verbaute. Der 34-Jährige aus Weilerswist musste sich Cilic mit 3:6, 4:6 geschlagen geben.

    Ausgeschieden
    Björn Phau verpasste das Finale.
    Foto: Igor Kupljenik – DPA

    «Ich habe viel zu schwankend gespielt. Das reicht gegen so einen Mann wie Marin nicht», sagte Phau nach dem Spiel. Obwohl er im Semifinale nicht sein bestes Tennis gespielt habe, zeigte sich der 34-Jährige mit dem Turnierverlauf zufrieden. «Ich bin zur Quali gefahren, um ein bisschen Matchpraxis zu sammeln. Ich hätte nicht erwartet, dass ich ins Halbfinale komme.»

    Phau hatte sich erst durch die Qualifikation ins Hauptfeld gekämpft. Trotz der Niederlage wird sich der Routinier in der neuen Weltrangliste von Platz 358 bis unter die Top 250 vorarbeiten. Phau war im vergangenen Jahr von zahlreichen Verletzungen zurückgeworfen worden und stand in Zagreb erstmals seit 2009 in Houston wieder im Semifinale eines ATP-Turniers.

    Für den in Zagreb an Position Eins gesetzten Haas ist es das 28. ATP-Finale seiner Karriere. Der derzeitige Weltranglisten-Zwölfte hat in seiner Karriere bislang 15 ATP-Titel gewonnen, zuletzt im vergangenen Jahr in Wien und München.

    Turnier in Zagreb

    Sport
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix