40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Füchse Berlin souverän im Pokal-Achtelfinale
  • Aus unserem Archiv
    Leipzig

    Füchse Berlin souverän im Pokal-Achtelfinale

    Die Füchse Berlin haben souverän das Achtelfinale des DHB-Pokals erreicht. Der Tabellendritte der Handball-Bundesliga setzte sich in seinem Drittrundenduell beim SC DhfK Leipzig mit 34:23 (18:11) durch und buchte das Ticket für die Runde der letzten 16.

    Vor 1850 Zuschauern in der ausverkauften Ernst-Grube- Halle avancierten Konrad Wilczynski (13/3) für Berlin sowie Ulrich Streitenberger (5/2) aufseiten des Drittligisten zu den erfolgreichsten Werfern des Abends. Eine Runde weiter ist auch Erstligist MT Melsungen, das sich beim Zweitliga-Club TuSpo Obernburg mit 38:33 (19:12) schadlos hielt. In die Verlängerung musste dagegen TuS N-Lübbecke. Erst nach der Extra- Spielzeit bezwang der Bundesliga-15. den Zweitligisten SG BBM Bietigheim mit 31:30 (14:14). Nach der regulären Spielzeit hatte es 25:25 gestanden.

    Leipzig bot dem Favoriten eine Viertelstunde lang beherzt Paroli. Danach bekamen die Hauptstädter die Partie in den Griff. Mit einem 7:0-Lauf vom 8:8 (15.) auf 15:8 (26.) sorgten die Füchse für klare Verhältnisse, auch dank der Treffsicherheit von Linksaußen Wilczynski.

    Die Achtelfinal-Paarungen werden vor dem Bundesliga-Duell der Füchse gegen die Rhein-Neckar Löwen in der Berliner Max- Schmeling-Halle ausgelost.

    Handball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix