40.000
Aus unserem Archiv
Gelsenkirchen

Früherer Trabrennfahrer Gerd Gohlke gestorben

Der ehemalige Berufs-Trabrennfahrer Gerd Gohlke ist in der Nacht zum zweiten Weihnachtstag in seinem Wohnort Gelsenkirchen im Alter von 76 Jahren gestorben.

Der in Berlin geborene Gohlke, der wegen seiner außergewöhnlichen Fähigkeiten im Sulky den Beinamen «Goldfinger» trug, war auf allen deutschen Rennbahnen erfolgreich. Der Rennverein Gelsenkirchen teilte die Nachricht vom Tode Gohlkes mit.

Pferdesport
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix