40.000
Aus unserem Archiv
Stuttgart

Friedrichs Ischiasnerv gereizt – Start in Dessau

Hochspringerin Ariane Friedrich hat endlich Klarheit über den Grund ihrer wochenlangen Rückenprobleme und möchte ihre Hallensaison am 20. Februar beim Leichtathletik-Meeting in Dessau fortsetzen.

«Sehr wahrscheinlich handelt es sich um eine Reizung des Ischiasnervs», sagte Friedrichs Trainer Günther Eisinger. Die 26-Jährige wird seit dem 2. Februar in einem Rheumazentrum bei Münster behandelt und soll nach Angaben ihres Coaches noch bis zum Ende der Woche dort bleiben. Die Untersuchungen hätten jedoch ergeben, dass keine schwerwiegende Verletzung für ihre Schmerzen verantwortlich sei. Die Teilnahme an den deutschen Meisterschaften in Karlsruhe (27./28. Februar) und an der Hallen-WM in Doha (12. bis 14. März) ist deshalb ein realistisches Ziel.

Friedrichs Start in Dessau wurde von Meeting-Direktor Ralph Hirsch bestätigt. Laut Eisinger soll die WM-Dritte von Berlin dort «noch etwas mehr Sicherheit» vor den deutschen Meisterschaften bekommen. Trotz der Untersuchungen hat Friedrich ihr Training bereits wieder aufgenommen. Wie belastbar sie tatsächlich ist, wird sich aber erst in der kommenden Woche nach einigen Technikeinheiten zeigen. Die amtierende Hallen-Europameisterin hatte am 31. Januar in Karlsruhe 2,00 Meter übersprungen, sich danach aber aufgrund ihrer seit Dezember anhaltenden Rückenbeschwerden in die Rheumaklinik begeben.

Leichtathletik News
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix