40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Freistilringer Ewald gewinnt EM-Bronze in Baku
  • Aus unserem Archiv
    Baku

    Freistilringer Ewald gewinnt EM-Bronze in Baku

    Marcel Ewald aus Weingarten hat dem Deutschen Ringer-Bund (DRB) einen Auftakt nach Maß bei den Europameisterschaften in Baku beschert. Ewald kam in der Kategorie bis 55 Kilogramm zu Bronze, nachdem er im «Kleinen Finale» den Rumänen Andrei Dukow mit 2:1-Runden besiegt hatte.

    EM-Bronze
    Marcel Ewald (l) ringt mit dem Rumänen Andrei Dukov im «kleinen Finale».

    «Das ist natürlich ein Start nach Maß und sollte unsere Starter für die nächsten Tage erst recht motivieren», sagte Bundestrainer Alexander Leipold, der erst im Herbst des vergangenen Jahres die DRB-Männer übernommen hatte.

    Dabei begann der erste Tag der Europameisterschaften für Ewald alles andere als verheißungsvoll. Der Freistilspezialist aus Weingarten unterlag im Auftaktduell Machmud Magomedow (Aserbaidschan) nach einer umstrittener Kampfrichterentscheidung. Da der Aserbaidschaner das Finale erreichte, was er dann auch gewann, konnte Ewald in der Hofffnungsrunde weiterkämpfen. Dort setzte er sich mit einem 2:1-Rundensieg über den Moldawier Alexandru Chirtoaca durch und qualifizierte sich so für das «Kleine Finale».

    In diesem lag der 27-Jährige in der Heydar-Aliyev-Arena nach der ersten Runde gegem Dukow mit 0:1 zurück. Doch Ewald glich im zweiten Durchgang aus. Die dritte- und entscheidende Runde endete 0:0, so dass der Zwiegriff angeordnet wurde. Doch der Rumäne fasste zweimal nicht korrekt zum Bein des Deutschen und erhielt eine Verwarnung. Das war der Siegpunkt für Ewald, der bereits 2007 in Sofia EM-Zweiter geworden war.

    Die weiteren deutschen Ringer kamen beim EM-Auftakt über die erste Runde nicht hinaus. Saba Bolaghi (Mömbris-Königshofen) unterlag im Limit bis 66 Kilogramm dem Moldawier Wladimir Gotsian nach 1:2 Runden, sein Club-Kollege Peter Weisenberger stand in der Klasse bis 84 Kilogramm gegen den Franzosen Said Itaew in 0:2 Runden auf verlorenem Posten. Johannes Kessel (Weingarten/120 kg) musste sich in 1:2 Runden Daniel Ligeti aus Ungarn beugen.

    Sport
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix