40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » FIFA-Task-Force schlägt Regeländerungen vor
  • Aus unserem Archiv
    Zürich

    FIFA-Task-Force schlägt Regeländerungen vor

    Die von Franz Beckenbauer geleitete Task Force des Fußball-Weltverbandes FIFA hat sich für eine Vereinfachung der Abseitsregelung ausgesprochen und die Abschaffung der Dreifachbestrafung empfohlen.

    Task Force
    Franz Beckenbauer hat in Zürich die Task Force der FIFA geleitet.
    Foto: Bernd Weissbrod - DPA

    «Die derzeitige Abseitsregel mit aktivem und passivem Abseits ist zu kompliziert. Wir sollten das einfacher gestalten», erklärte Beckenbauer nach einer Sitzung in Zürich. «Der Fußball ist einfach, mit einfachen Regeln, dahin sollte man wieder zurückkommen.»

    Er beauftragte die Kommissionsmitglieder, bis zur nächsten Sitzung Vorschläge für eine klare und verständliche Regelung zu erarbeiten. Diese soll dann den Regelhütern des Fußballs bis zu deren Meeting im März 2012 präsentiert werden. Diese sollen dann auch eine Regeländerung bei Fouls im Strafraum absegnen. Nur das International Football Association Board (IFAB) kann Regeländerungen beschließen.

    Beckenbauer und seine Kommissions-Mitstreiter einigten sich darauf, dass die Bestrafung bei Foulspielen im Strafraum mit Elfmeter, Roter Karte und einer Sperre für den Sünder zu hart sei. Sie soll künftig lediglich bei einem absichtlichen Handspiel auf der Torlinie oder einem brutalen Foul gelten. «Ansonsten genügen eine Gelbe Karte und Strafstoß», meinte Beckenbauer.

    Die Regel zur Mehrfachbestrafung hatte zuletzt nach der Bundesliga- Partie zwischen FC Schalke 04 und dem 1. FC Kaiserslautern (1:2) für Diskussionen gesorgt, als Heimkeeper Ralf Fährmann nach einer Notbremse vom Platz gestellt worden war. Der Deutsche Fußball-Bund strebt seit längerem eine Änderung dieser Regel an.

    Fußball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix