40.000
Aus unserem Archiv
Köln

Eye of the Tiger gewinnt Gerling-Preis

dpa

Der als Tempomacher für den Top-Favoriten Getaway gestartete Hengst Eye of the Tiger hat überraschend den 75. Gerling- Preis gewonnen.

Nach einem Glanzritt von Jockey Terence Hellier kämpfte Eye of the Tiger auf der Galopprennbahn in Köln den Stallgefährten Getaway in einem spannenden Finale knapp nieder. Der von Adrie de Vries gesteuerte Getaway ließ in dem 70 000 Euro- Rennen nichts unversucht, kam beim Jahreseinstand aber nicht mehr an Eye of the Tiger vorbei. Rang drei ging an die Stute Norderney mit Filip Minarik. Die beiden erstplatzierten Pferde stehen im Besitz von Georg Baron von Ullmann und werden von Jens Hirschberger in Bergheim bei Köln trainiert.

Pferdesport
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix