40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Europameister Fitschen läuft in Biberach 3000 m
  • Aus unserem Archiv
    Biberach

    Europameister Fitschen läuft in Biberach 3000 m

    Der ehemalige 10 000-Meter-Europameister Jan Fitschen geht beim Leichtathletik-Meeting in Biberach zum zweiten Mal nach seiner zweijährigen Wettkampfpause auf einer deutschen Bahn an den Start.

    Fitschen kommt auf dem Weg zur Europameisterschaft in Barcelona aus einem fünfwöchigen Trainingslager in St. Moritz nach Biberach und startet am 9. Juli wie schon Ende Mai im saarländischen Rehlingen über 3000 Meter. Der in den vergangenen beiden Jahren von Verletzungsproblemen geplagte 33-jährige Wattenscheider hatte Anfang Juni in Marseille die EM-Norm über 10 000 Meter erfüllt.

    Hindernismeister Filmon Ghirmai (Tübingen) trifft mit dem Norweger Kristiansen und dem Slowenen Buc in Biberach auf starke internationale Konkurrenz. Nach seiner EM-Norm über 1500 Meter bestreitet Carsten Schlangen (Berlin) ein 800 Meter-Rennen.

    Zudem setzen in Biberach die besten deutschen Stabhochspringer um Raphael Holzdeppe (Zweibrücken/5,80 m), Fabian Schultze (München/5,70 m) sowie Carolin Hingst und Anna Battke (beide Mainz/je 4,61 m) ihre Jagd auf die zweimal zu erbringenden EM-Normen fort. Bei den Männern fordert der deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) zweimal 5,70 Meter, die Frauen müssen zweimal 4,50 Meter überqueren.

    Im Diskuswerfen tritt die kubanische Olympiazweite Yarelis Barrios an, die zuletzt mit 64,72 Meter in Madrid gesiegt hatte. Den Auftakt in Biberach macht bereits am 8. Juli das Duell im Kugelstoßen zwischen dem WM-Dritten Ralf Bartels (Neubrandenburg) und David Storl (Chemnitz).

    Leichtathletik News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix