40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Erfolgreiche Aufholjagd: Lemgo im EHF-Finale
  • Aus unserem Archiv
    Lemgo

    Erfolgreiche Aufholjagd: Lemgo im EHF-Finale

    Handball-Bundesligist TBV Lemgo steht im Finale des EHF-Pokals. Die Ostwestfalen setzten sich Halbfinal-Rückspiel gegen den spanischen Club BM Ciudad Logroño mit 34:26 (20:13) durch.

    Eine Woche nach der 25:30-Niederlage in Spanien bot das Team von Trainer Volker Mudrow vor 4860 Zuschauern in der ausverkauften Lipperlandhalle eine umjubelte Vorstellung. Die Nationalspieler Michael Kraus (9/3 Tore) und Holger Glandorf (7) waren die besten Schützen bei der erfolgreichen Aufholjagd. Gegner im Endspiel ist der Schweizer Club Kadetten Schaffhausen.

    Von Beginn an übernahm Lemgo die Regie. Bereits nach wenigen Minuten war der Fünf-Tore-Vorsprung der Spanier dahin. Die komfortable 20:13-Führung zur Halbzeit war Ausdruck der Dominanz des Bundesligisten, der in Torhüter Martin Galia einen großen Rückhalt hatte. Auch in der zweiten Hälfte kontrollierte der Gastgeber das Geschehen in beeindruckender Manier und baute den Vorsprung kontinuierlich aus.

    Damit bietet sich den Ostwestfalen die Chance, nach 2006 erneut den EHF-Pokal zu gewinnen. Doch im Endspiel wartet ein starker Gegner: Schließlich warf Schaffhausen bereits die TBV- Ligakonkurrenten SG Flensburg-Handewitt (Halbfinale) und FA Göppingen (Viertelfinale) aus dem Wettbewerb. Auch Lemgo bekam die Stärke der Schweizer in dieser Saison schon zu spüren. Die Niederlage in der Champions-League-Qualifikation gegen Schaffhausen führte zum Rauswurf von Trainer Markus Baur.

    Handball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix