40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Duffy und Bost gewinnen Derby-Eröffnungsspringen
  • Aus unserem Archiv
    Hamburg

    Duffy und Bost gewinnen Derby-Eröffnungsspringen

    Der Ire Michael Duffy und der Franzose Roger Yves Bost haben das geteilte Eröffnungsspringen beim deutschen Derby-Turnier in Hamburg gewonnen.

    Duffy setzte sich in der ersten Gruppe auf Westland Ruby mit dem schnellsten fehlerfreien Ritt durch. In 51,28 Sekunden verwies er den Borkener Johannes Ehning auf Appearance (0 Strafpunkte/54,13 Sekunden) und Max-Hilmar Borchert aus Stechlin auf Alcoy Z (0/56,15) auf die Plätze zwei und drei.

    In der zweiten Gruppe kam Europameister Bost auf Quaoukoura du Ty fehlerfrei in 53,95 Sekunden auf Rang eins. Zweiter wurde Jörg Kreutzmann aus Kasseburg auf Chevignon (0/54,81) vor Mynou Diederichsmeier aus Blender auf Danthes (0/57,19). Die meisten Reiter nutzten die Prüfung, um ihre Pferde an das Derby-Gelände im Stadtteil Klein-Flottbek zu gewöhnen. Insgesamt hatten 136 Starter für das Springen gemeldet. Wegen der großen Zahl wurde die Prüfung geteilt.

    Höhepunkte des traditionsreichen Turniers sind das mit 285 000 Euro dotierte Springen der Global Champions Tour am Samstag und einen Tag später die mit 100 000 Euro Preisgeld ausgeschriebene 85. Auflage des deutschen Spring-Derbys. Insgesamt ist die Veranstaltung mit 850 000 Euro dotiert.

    Homepage Deutsches Spring- und Dressur-Derby

    Pferdesport
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix