40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » dpa-Nachrichtenüberblick Sport
  • Aus unserem Archiv

    dpa-Nachrichtenüberblick Sport

    Nach Ballack fällt auch Träsch für WM aus =

    Eppan (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss bei der Weltmeisterschaft in Südafrika auch ohne den Stuttgarter Christian Träsch auskommen. Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler fällt wegen einer schweren Kapsel- und Bandverletzung am rechten Fuß für das Turnier aus. Träsch wäre erst in sechs Wochen wieder «spielfähig» gewesen, teilte Assistenztrainer Hansi Flick am Dienstag in Südtirol mit. Bundestrainer Joachim Löw verzichtet auf eine Nachnominierung. Der vorläufige WM-Kader umfasst noch 25 Akteure. Nach Kapitän Michael Ballack, Torwart René Adler und Mittelfeldspieler Simon Rolfes ist Träsch bereits der vierte verletzungsbedingte WM-Ausfall.

    Mourinho-Wechsel zu Real Madrid rückt näher =

    Madrid/Mailand (dpa) - Der Wechsel von Trainer José Mourinho vom Champions-League-Sieger Inter Mailand zu Real Madrid ist ein Stück näher gerückt. Inter-Präsident Massimo Moratti bestätigte den Weggang des Portugiesen. Er wies nach Presseberichten vom Dienstag aber darauf hin, dass der Vertrag des Trainers in Mailand eine Ablösesumme von 16 Millionen Euro vorsehe.

    Zverev als achter Deutscher in Paris raus =

    Paris (dpa) - Mischa Zverev ist als achter Deutscher bei den French Open bereits in der ersten Runde gescheitert. Der 22 Jahre alte Angriffsspezialist aus Hamburg, der sich eher auf schnellen Belägen wie Rasen zu Hause fühlt, unterlag am Dienstag dem Franzosen Nicolas Mahut mit 1:6, 2:6, 4:6. Von 17 im Hauptfeld gestarteten deutschen Tennisprofis haben bei dem mit 16, 8 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Turnier bisher sechs den Sprung in die zweite Runde geschafft - ein Trio um Topspieler Philipp Kohlschreiber aus Augsburg hatte an diesem Dienstagnachmittag noch die Chance, nachzuziehen.

    Wettskandal: DFB sperrt vier Fußballer =

    Düsseldorf (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat im Zuge des Wettskandals vier Spieler für sechs, acht und 14 Monate «wegen unsportlichen Verhaltens» gesperrt. Bei Tim Hagedorn, ehemaliger Spieler des Regionalligisten SC Verl, läuft die Halbjahres-Strafe nach DFB-Angaben vom Dienstag in diesen Tagen bereits ab. Hagedorn- Anwalt Andree Kruphölter bestätigte der Nachrichtenagentur dpa am Dienstag diesen Sachverhalt, den auch das Fachmagazin «Kicker» meldete. Drei Nachwuchs-Fußballer von Arminia Bielefeld müssen wegen Manipulations-Verabredungen zwischen sechs und 14 Monate pausieren. Ihre Namen nannte der DFB wegen des Persönlichkeitsschutzes nicht.

    Weiterer Dopingverdacht gegen Leichtathlet Goller =

    Stuttgart (dpa) - Gegen Hürdenläufer Thomas Goller besteht der Verdacht eines weiteren Dopingvergehens. So seien auch bei einer Trainingskontrolle im April verbotene Substanzen im Urin des 32-Jährigen festgestellt worden, teilte der Deutsche Leichtathletik- Verband am Dienstag mit. Beim deutschen Meister über 400 Meter Hürden waren bereits im März anabole Steroide im Urin entdeckt worden. In der vergangenen Woche erklärte Goller daraufhin seinen «sofortigen Rücktritt vom aktiven Leistungssport» und verzichtete auch auf die Öffnung der B-Probe. Zuvor war er vom Verband vorläufig suspendiert worden. Auch sein Verein TV Wattenscheid kündigte ihm den Vertrag.

    Justine Henin in Paris in Runde zwei =

    Paris (dpa) - Drei Jahre nach ihrem letzten Auftritt bei den French Open hat die Belgierin Justine Henin am Dienstag in Paris eine gelungene Rückkehr gefeiert. Die frühere Nummer eins der Tenniswelt und vierfache Roland-Garros-Siegerin gewann ihre Erstrundenpartie mit 6:4, 6:3 gegen die Bulgarin Zwetana Pironkowa. 2007 hatte Henin vor ihrer «Auszeit» ihr Lieblingsturnier gewonnen und damit einen Titel-Hattrick perfekt gemacht. Die Stuttgart-Siegerin könnte bei dem mit 16,8 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Turnier in der dritten Runde auf die Russin Maria Scharapowa treffen, die zuletzt den Turniersieg beim WTA-Turnier in Straßburg gefeiert hatte.

    Weltverband: CAS-Urteil zu Valverde noch im Mai =

    St. Vigil (dpa) - Im Streit um die Doping-Sperre des spanischen Radprofis Alejandro Valverde erwartet der Weltverband UCI in wenigen Tagen eine Entscheidung des Internationalen Sportgerichtshofes (CAS). «Wir haben starke Signale erhalten, dass sie noch vor Ende des Monats Mai erfolgt», sagte UCI-Präsident Patrick McQuaid am Dienstag am Rande des Giro d'Italia. Der CAS muss darüber befinden, ob die bislang nur in Italien geltende zweijährige Sperre gegen den Weltranglisten-Ersten auf ein weltweites Startverbot ausgedehnt wird.

    Sport - Nachrichten
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix