40.000
Aus unserem Archiv

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Krupp sieht dank Ehrhoff steigende WM-Chancen

Köln (dpa) – Eishockey-Bundestrainer Uwe Krupp sieht mit Nachzügler Christian Ehrhoff wachsende Chancen auf den Viertelfinal- Einzug bei der Heim-WM. «Wir sind eine bessere Mannschaft, wenn Christian dabei ist», sagte der Coach am Freitag in Köln nach der Ankunft des Nordamerika-Profis im Team-Quartier. Der NHL-Verteidiger von den Vancouver Canucks soll schon am Samstag beim Zwischenrunden- Start gegen Russland die deutsche Abwehr verstärken. «Für mich war klar, dass ich mitspielen möchte. Es ist für mich eine Ehre, für Deutschland zu spielen», erklärte Ehrhoff, der nach verspäteter Anreise allerdings noch über Schlafmangel klagte.

Bayern und Bremen mit Bestbesetzung im Finale

Berlin (dpa) – Werder Bremen und Bayern München können am Samstag (20.00 Uhr) im Finale des DFB-Pokals mit ihrer Bestbesetzung antreten. «Alle Spieler sind fit», sagte Bayern-Coach Louis van Gaal am Freitag in Berlin. Werder-Coach Thomas Schaaf hat ebenfalls keine angeschlagenen Fußballprofis, wollte aber noch keine Aussagen zur Startelf machen. Nationalspieler Marko Marin droht ein Platz auf der Ersatzbank, falls Werder wie zuletzt in der Bundesliga aufläuft. «Wichtig ist erstmal, dass wir alle Spieler zur Verfügung haben», sagte Schaaf.

Afrika-Cup-Strafe gegen Togo aufgehoben

Lausanne (dpa) – Die Nationalmannschaft Togos darf doch an den nächsten beiden Afrika Cups teilnehmen. Dies entschied der Afrikanische Fußball-Verband CAF, der damit die Suspendierung des westafrikanischen Landes aufhob. Togo war beim diesjährigen Turnier nach einem Anschlag auf den Teambus nicht angetreten und deswegen von den nächsten Auflagen des Turniers ausgeschlossen worden.

WM-Kandidaten reichen Bewerbungen für 2018 und 2022 ein

Zürich (dpa) – Im Rennen um die Austragung der Fußball- Weltmeisterschaften 2018 und 2022 hat die heiße Bewerbungsphase begonnen. FIFA-Chef Joseph Blatter nahm am Freitag in Zürich die Bewerbungsunterlagen von insgesamt neun Ländern entgegen. Für beide Turniere kandidieren England, Russland, die USA, Australien sowie die Doppel-Ausrichter Niederlande/Belgien und Spanien/Portugal. Nur für 2022 bewerben sich Katar, Südkorea und Japan.

Offiziell: Milan trennt sich von Trainer Leonardo

Mailand (dpa) – Der italienische Fußball-Erstligist AC Mailand und Trainer Leonardo gehen von Saisonende an getrennte Wege. Dies teilte der Spitzenclub am Freitag mit. Der brasilianische Weltmeister von 1994 hatte im vergangenen Sommer den Trainerjob von Carlo Ancelotti übernommen, konnte in seiner ersten Saison aber nicht überzeugen. «Das war eine einvernehmliche Entscheidung», sagte Milan- Vizepräsident Adriano Galliani. «Ich bedaure die Trennung sehr.» Leonardo war 13 Jahre für die «Rossoneri» als Spieler, Berater und Trainer aktiv. Das Prestige-Duell mit Rekordmeister Juventus Turin am Samstagabend wird das letzte Spiel für ihn auf der Milan-Bank sein.

DTB-Team gegen Frankreich, Argentinien, Serbien

Düsseldorf (dpa) – Deutschlands Tennis-Team trifft bei der Mannschafts-Weltmeisterschaft in Düsseldorf in der Blauen Gruppe auf Argentinien, Frankreich und Titelverteidiger Serbien. Das ergab die Auslosung am Freitag. In der Roten Gruppe kämpfen die USA, Tschechien, Australien und Spanien um den Einzug in das Finale. Das erste Einzel für Deutschland bei der Sandplatz-Veranstaltung spielt an diesem Sonntag (12.00 Uhr) Philipp Kohlschreiber gegen Jeremy Chardy (Frankreich), gefolgt von der Partie zwischen Andreas Beck und Paul-Henri Mathieu. Am Montag wird das Doppel ausgetragen. Die beiden Gruppensieger bestreiten am 22. Mai das Endspiel.

Schweizer Springreiter erneut erfolgreich

München (dpa) – Der Schweizer Arthuro Gustavo da Silva hat am Freitag beim Spring- und Dressurturnier in München die mit 5000 Euro dotierte Prüfung gewonnen. Mit seinem zehnjährigen Wallach Amor van het Lindehof zeigte da Silva, der am Donnerstag im Auftaktspringen der internationalen Tour hinter seinem Landsmann Philipp Züger Platz zwei belegt hatte, in 60,86 Sekunden den schnellsten fehlerfreien Ritt. Zweite wurde Angelica Augustsson (Schweden) mit Lancaster B (0 Strafpunkte/63,56 Sekunden). Platz drei erritt sich die bayerische Amazone Simone Blum (Zolling) mit Sam (0/65,67). Vierter wurde Marcus Wenz (Elbtal) mit My Baby Blue Batilly (0/66,31).

Serena und Venus Williams wieder Nummer 1 und 2

Madrid (dpa) – Serena und Venus Williams werden erstmals seit sieben Jahren ab kommendem Montag wieder an der Spitze der Tennis- Weltrangliste stehen. Durch den Verlauf des WTA-Turniers in Madrid, wo Venus Williams am Freitag das Halbfinale erreichte, starten die Schwestern als Nummer eins beziehungsweise zwei in die French Open. Das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres beginnt am 23. Mai in Paris.

Sport - Nachrichten
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix