40.000
Aus unserem Archiv

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Steve McClaren neuer Trainer beim VfL Wolfsburg

Wolfsburg (dpa) – Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat Steve McClaren als neuen Trainer verpflichtet. Der deutsche Meister von 2009 und der ehemalige englische Nationaltrainer einigten sich am Dienstag auf einen Zweijahresvertrag bis 2012. Damit beendete VfL- Manager Dieter Hoeneß eine langwierige Trainersuche. Der 49 Jahre alte McClaren hatte zuletzt Twente Enschede zur ersten Meisterschaft in den Niederlanden geführt. Offizieller Dienstbeginn in Wolfsburg ist der 1. Juli.

Löw will Vertrauen – Kein neuer Job bei DFB-Aus

Hamburg (dpa) – Bundestrainer Joachim Löw würde bei einem Abschied von der deutschen Fußball-Nationalmannschaft nach der WM nicht sofort wieder einen Trainer-Posten annehmen. Seine vor dem Turnier ungeklärte Vertragssituation störe ihn nicht. «Erstens kann ich mit der Situation gut leben. Zweitens: Falls es so kommen sollte und ich den DFB verlasse, wäre es für mich absolut undenkbar, sofort bei einem Klub anzufangen», sagte Löw im WM-Sonderheft der «Sport Bild». Die Verhandlungen mit dem DFB über eine Verlängerung des in diesem Sommer auslaufenden Vertrages waren im Februar gescheitert.

Tennis-Team in Relegation daheim gegen Südafrika

Berlin (dpa) – Die deutschen Tennis-Herren spielen gegen Südafrika um den Verbleib in der Davis-Cup-Weltgruppe und haben vom 17. bis 19. September Heimvorteil. Dies ergab die Auslosung am Dienstag in London. Den bislang letzten Vergleich hatte das deutsche Team 2005 in Johannesburg 3:2 gewonnen. Das DTB-Team kämpft nach dem 1:4 in der ersten Runde in Frankreich erstmals seit vier Jahren gegen den Abstieg aus der Top-Gruppe der besten 16 Nationen.

Tutu: WM 2010 Chance zur weiteren Aussöhnung

Kapstadt (dpa) – Die Fußball-WM ist für Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu (78) eine große Chance zur weiteren Aussöhnung in Südafrika. «Es gibt uns neuen Elan, denn wir haben uns nicht allzu gut gefühlt. Es gab Dinge, die uns nicht gerade enthusiastisch gestimmt haben», sagte der frühere Erzbischof von Kapstadt der Nachrichtenagentur dpa. Südafrikas prominentester Geistlicher hat sich in seiner Heimat auch nach seiner Pensionierung 1996 stets als moralisches Gewissen zu Worte gemeldet. Genau einen Monat vor dem Eröffnungsspiel am 11. Juni hofft er auf einen WM-Effekt: «Der Sport hat die außerordentliche Fähigkeit, Leute zu vereinen.»

DFB-Gegner Australien mit Duisburger Vidosic =

Sydney (dpa) – Dario Vidosic vom MSV Duisburg steht im vorläufigen Kader Australiens für die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika. Deutschlands Auftaktgegner am 13. Juni nominierte am Dienstag 31 Spieler. Bis zum endgültigen Meldeschluss am 1. Juni muss Trainer Pim Verbeek seinen Kader auf 23 Akteure reduzieren. Der 23-jährige Vidosic ist bis zum Saisonende vom Bundesligisten 1. FC Nürnberg an den Zweitligisten Duisburg ausgeliehen. Zum vorläufigen WM-Kader gehört auch Australiens Star Harry Kewell (Galatasaray Istanbul), der ebenso wie drei andere Spieler die Vorbereitung angeschlagen beginnt.

Japaner Shinji Kagawa kommt zu Borussia Dortmund

Tokio (dpa) – Borussia Dortmund bekommt Verstärkung aus Japan: Der offensive Mittelfeldspieler Shinji Kagawa wird zum 1. Juli von seinem J-League-Verein Cerezo Osaka nach Dortmund wechseln, wie der Profiliga-Club am Dienstag bekanntgab. Der 21-Jährige hat sich in dieser Saison in starker Form gezeigt: In zehn Begegnungen erzielte er sechs Tore. Nach Angaben des «Kicker» und der «Ruhr Nachrichten» (Montag) soll die Ausbildungsentschädigung 350 000 Euro betragen.

Fulham-Coach Hodgson Englands Trainer des Jahres

London (dpa) – Als Anerkennung für den europäischen Höhenflug mit dem FC Fulham ist Roy Hodgson zu Englands Trainer des Jahres gewählt worden. Der 60-Jährige setzte sich damit auch gegen den Italiener Carlo Ancelotti durch, der am Wochenende Michael Ballacks FC Chelsea zur englischen Fußball-Meisterschaft geführt hatte. Die Trainer und Manager der vier Top-Ligen votierten in einer Umfrage mehrheitlich für Hodgsen, teilte der FC Fulham kurz vor dem Europa-League-Finale am Mittwoch (20.45 Uhr) gegen Atlético Madrid mit.

Sport - Nachrichten
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix