40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » dpa-Nachrichtenüberblick Sport
  • Aus unserem Archiv

    dpa-Nachrichtenüberblick Sport

    Zwanziger: Bundestrainer Löw hielt DFB-Chef von Rückzug ab

    Koblenz (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hat DFB-Präsident Theo Zwanziger nach dessen Worten zum Weitermachen überredet. «Die Entscheidung war schon längst gefallen, nicht mehr zu kandidieren», sagte der Chef des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in der «Rhein- Zeitung» (Mittwoch). Damit sprach er die Situation Mitte Juli an, als er beim Verbandstag des Fußball-Verbandes Rheinland in Altenkirchen überraschend «Amtsmüdigkeit» eingeräumt hatte. Damals habe jedoch sein Handy geklingelt, während des Gesprächs mit Löw sei dessen Vertragsverlängerung geregelt worden. «Ich möchte aber auch, dass Sie bleiben», soll der DFB-Cheftrainer damals zu Zwanziger gesagt haben.

    «Stern»: UEFA-Disziplinarchef Limacher lässt Amt ruhen

    Frankfurt/Main (dpa) - UEFA-Disziplinarchef Peter Limacher muss nach Angaben des «Stern» alle seine Tätigkeiten bei der Europäischen Fußball-Union ruhen lassen. Limacher war wegen unbewiesenen Betrugsvorwürfen gegen den FC Bayern München ins Zwielicht geraten. Die UEFA-Pressestelle teilte auf Anfrage des Magazins mit: «Peter Limacher hat seine Pflichten im Zusammenhang mit sämtlichen Disziplinarfällen delegiert, um die interne Untersuchung vollumfänglich unterstützen zu können.» Zuvor hatte sich der Dachverband vom umstrittenen Fahnder Robin Boksic getrennt. Limacher war dessen Vorgesetzter.

    FIFA mit neuem Transfersystem - Blatter: «Historischer Moment»

    Zürich (dpa) - Mit einem neuen Computersystem will der Weltverband FIFA das Transfersystem strenger kontrollieren und die Möglichkeiten zu Geldwäsche und Korruption im Fußball effektiver bekämpfen. Von diesem Freitag an werden alle internationalen Spielerwechsel über eine Online-Datei erfasst und kontrolliert. «Das ist ein historischer Moment für den Fußball», sagte FIFA-Präsident Joseph Blatter am Mittwoch in Zürich. 3500 Vereine in 150 Ländern werden derzeit von dem System erfasst. Illegale Zahlungen zwischen Clubs oder Firmen sollen somit künftig verhindert werden.

    5,6 Millionen Euro weniger für Spitzensport-Förderung

    Berlin (dpa) - Der deutsche Spitzensport muss 2011 mit rund 5,6 Millionen Euro weniger auskommen als im laufenden Jahr. Wie Staatssekretär Christoph Bergner vom Bundesinnenministerium am Mittwoch im Sportausschuss des Bundestages erklärte, werden im kommenden Jahr rund 132,7 Millionen Euro in die Spitzensportförderung investiert. 2010 waren es noch 138,3 Millionen Euro. Am härtesten betroffen von den Kürzungen sind die zentralen Maßnahmen der Verbände, für die mit 90,7 Millionen künftig rund 3,5 Millionen Euro weniger zur Verfügung stehen als 2010.

    Wieder Pechstein-Disput: Streit um Anomalie-Art

    Berlin (dpa) - In der Causa Claudia Pechstein ist der Streit der Experten neu aufgeflammt. Wie Nierenspezialist Stefan Franz der «Süddeutschen Zeitung» (Mittwoch) erklärte, vermutet der Mailänder Weltverbands-Experte Alberto Zanella bei der wegen erhöhter Blutwerte gesperrten Eisschnellläuferin eine Xerozytose und nicht wie von deutschen Hämatologen als sicher angenommen eine Kugelzellen- Anomalie. Zudem träfen Pechsteins «Gutachter fragwürdige Aussagen über das Hämoglobin, den roten Blutfarbstoff und wichtigsten Sauerstoffträger», sagte Franz.

    Bayer Leverkusen hofft auf Ballack-Rückkehr im Dezember

    Madrid (dpa) - Bayer 04 Leverkusen hofft auf die Rückkehr von Nationalspieler Michael Ballack noch in der Hinrunde der Fußball- Bundesliga. «Wie es aussieht, könnte Michael vielleicht schon im Dezember das eine oder andere Spiel bestreiten», sagte Bayer- Sportdirektor Rudi Völler vor der Europa-League-Partie an diesem Donnerstag gegen Atlético Madrid. Damit würde der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft aber in jedem Fall auch das letzte Länderspiel der DFB-Auswahl in diesem Jahr gegen Schweden in Göteborg am 17. November verpassen.

    HSV-Stürmer Petric erleidet Sehnenriss

    Hamburg (dpa) - Stürmer Mladen Petric vom Hamburger SV hat einen Sehnenriss in der Wade erlitten. Ursprünglich war der Fußball- Bundesligist von einer Wadenprellung ausgegangen. Die Trainingsverletzung sei bei einer Kernspintomographie festgestellt worden, teilte der Verein am Mittwoch mit. Petric fällt definitiv für das Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern am Samstag aus. Voraussichtlich muss er auch seine Teilnahme an den Länderspielen der kroatischen Nationalmannschaft in der kommenden Wochen absagen.

    Tennisprofi Zverev verliert gegen Landsmann Becker

    Bangkok (dpa) - Drei Tage nach seiner Finalteilnahme im französischen Metz hat Tennis-Profi Mischa Zverev gleich sein Auftaktmatch beim ATP-Turnier in Bangkok verloren. Der Hamburger unterlag im deutschen Erstrunden-Vergleich am Mittwoch glatt mit 1:6, 4:6 gegen Benjamin Becker. Auf den Saarländer wartet im Achtelfinale allerdings eine schwere Aufgabe. Nächster Gegner ist der an Nummer zwei gesetzte Spanier Fernando Verdasco.

    Welt-Boxverband hebt Südkoreas Suspendierung auf

    Lausanne (dpa) - Die Weltboxverband der Amateure (AIBA) hat die Suspendierung der südkoreanischen Boxer von allen internationalen Wettbewerben nach nur rund zwei Wochen wieder aufgehoben. Das teilte der Weltverband auf seiner Website mit. Der Beschluss gilt auch für den nationalen Verband, sobald dieser einen neuen Präsidenten und ein neues Exekutivkomitee gewählt hat, die von der AIBA getragen werden.

    Box-Trainer Timm: Weiter nur mit Universum

    Hamburg (dpa) - Weltmeister-Trainer Michael Timm hat seine berufliche Zukunft mit der Perspektive des Hamburger Universum-Boxstalls verknüpft. «Wenn hier die Lichter ausgehen, werde auch ich mich aus dem Profi-Boxen verabschieden», sagte der 47 Jahre alte Schweriner dem Magazin «Box-Sport». Der Hamburger Universum-Boxstall sucht derzeit nach Perspektiven, weil er ohne einen finanzstarken Fernsehpartner dasteht. Das ZDF hatte den Vertrag mit dem Stall von Klaus-Peter Kohl nach jahrelanger Zusammenarbeit zum 31. Juli gekündigt.

    Sport - Nachrichten
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix