40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » dpa-Nachrichtenüberblick Sport
  • Aus unserem Archiv

    dpa-Nachrichtenüberblick Sport

    DOSB-Chef Hörmann nach Experten-Ergebnis: Pechstein war «Opfer»

    Berlin (dpa) - DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat die Ergebnisse der Experten-Kommission im Fall Claudia Pechstein als «ein Ausrufezeichen erster Klasse» bewertet. «Claudia Pechstein gilt damit aus unserer Sicht als Opfer. Man kann nur um Entschuldigung bitten», erklärte Hörmann am Donnerstag in Berlin und stellte sich auf die Seite der erfolgreichsten deutschen Wintersportlerin: «Sie hat über Jahre hinweg eine Konstellation ertragen müssen, die damit wohl ungerechtfertigt war.»

    Boris Becker fordert Kohlschreiber-Einsatz im Davis Cup

    Melbourne (dpa) - Boris Becker hat sich vehement für eine Rückkehr des suspendierten Philipp Kohlschreiber in das Davis-Cup-Team ausgesprochen. «Ohne Kohlschreiber hat die deutsche Mannschaft einfach eine viel kleinere Chance», sagte der dreimalige Wimbledonsieger und heutige Trainer von Novak Djokovic am Donnerstag in Melbourne. «Es ist natürlich unmöglich, die Nummer eins nicht im Team zu haben. Das ist Fakt, da führt kein Weg dran vorbei. Da kann der Trainer Arriens, Becker oder lieber Gott heißen. Ohne die Nummer eins kann man nicht antreten.» Zuletzt war ein klärendes Gespräch zwischen Teamchef Carsten Arriens und Kohlschreiber geplatzt.

    Keine Schweigeminute für Malanda: «Es wird eine Minute geklatscht»

    Wolfsburg (dpa) - Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg verzichtet vor dem Spitzenspiel am Freitag gegen Bayern München (20.30 Uhr/ARD und Sky) auf eine Schweigeminute für den tödlich verunglückten Junior Malanda. «Das wird ein Unterschied sein zur herkömmlichen Schweigeminute», sagte VfL-Sportchef Klaus Allofs am Donnerstag: «Wir haben uns viele Gedanken gemacht und mit den Fans ausführlich gesprochen. Gemeinsam ist man dann zur Entscheidung gekommen, nicht eine Minute ruhig zu sein. Es soll an den Stil der Trauerfeier in Belgien angeknüpft werden: Es wird eine Minute geklatscht». VfL-Profi Malanda war am 10. Januar bei einem Autounfall ums Leben gekommen.

    Serena Williams und Maria Scharapowa im Finale der Australian Open

    Melbourne (dpa) - Serena Williams und Maria Scharapowa stehen im Finale der Australian Open. Die Weltranglisten-Erste Williams entschied am Donnerstag das amerikanische Halbfinal-Duell mit der 19 Jahre alten Madison Keys mit 7:6 (7:5), 6:2 für sich. Zuvor hatte sich Scharapowa gegen ihre russische Landsfrau Jekaterina Makarowa 6:3, 6:2 durchgesetzt. Bei einem Grand-Slam-Turnier standen sich die besten beiden Tennisspielerinnen der Welt zuletzt 2013 im Finale der French Open gegenüber. Im direkten Vergleich führt die Weltranglisten-Erste Williams mit 16:2. Seit 2004 hat Scharapowa in 15 Partien nicht mehr gegen die 33 Jahre alte Amerikanerin gewonnen.

    Olympiasieger Murray zum vierten Mal im Australian-Open-Finale

    Melbourne (dpa) - Tennis-Olympiasieger Andy Murray hat zum vierten Mal in seiner Karriere das Endspiel der Australian Open erreicht. Der 27 Jahre alte Schotte gewann am Donnerstag im Halbfinale gegen Nadal-Bezwinger Tomas Berdych aus Tschechien 6:7 (6:8), 6:0, 6:3, 7:5. Im Finale des ersten Grand-Slam-Turniers des Jahres trifft der Wimbledonsieger von 2013 und US-Open-Champion von 2012 am Sonntag (9.30 Uhr MEZ/Eurosport) auf den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic aus Serbien oder den Schweizer Titelverteidiger Stan Wawrinka. Im Viertelfinale hatte Berdych Rafael Nadal bezwungen. Murray verlor 2010 gegen Roger Federer und 2011 und 2013 im Finale gegen Djokovic.

    Kieffer und Kaymer mit starkem Auftakt beim Golf-Turnier in Dubai

    Dubai (dpa) - Die deutschen Golfprofis Maximilian Kieffer und Martin Kaymer sind hervorragend in die Dubai Desert Classic gestartet. Der Düsseldorfer Kieffer spielte am Donnerstag eine 66er Auftaktrunde und liegt damit auf dem geteilten sechsten Rang. US-Open-Sieger Kaymer aus Mettmann benötigte bei dem mit 2,5 Millionen Dollar dotierten Turnier der European Tour einen Schlag mehr (67) und ist 13.

    Randale-Gefahr: Zweitliga-Spiel KSC - Kaiserslautern verlegt

    Frankfurt/Main (dpa) - Aus Sicherheitsgründen hat die Deutsche Fußball Liga die Zweitliga-Partie Karlsruher SC gegen 1. FC Kaiserslautern verlegt. Ursprünglich sollte die Begegnung des 26. Spieltags am Samstag, den 21. März, stattfinden. Sie wurde aus Gründen der Polizeikapazität auf den 22. März (13.30 Uhr) verschoben. Infolgedessen wird die Partie Fortuna Düsseldorf gegen SV Darmstadt 98, die eigentlich für den 22. März vorgesehen war, bereits am 21. März (13.00 Uhr) angepfiffen. Dies teilte die DFL am Donnerstag mit.

    Sport - Nachrichten
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix