40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » dpa-Nachrichtenüberblick Sport
  • Aus unserem Archiv

    dpa-Nachrichtenüberblick Sport

    Ingolstadt ist Zweitliga-Herbstmeister - KSC neuer Dritter

    München (dpa) - Der FC Ingolstadt ist Herbstmeister der 2. Fußball-Bundesliga. Die Oberbayern fuhren am Sonntag durch ein 1:0 (1:0) bei RB Leipzig ihren neunten Saisonsieg ein und konnten damit bereits einen Spieltag vor dem Ende der Hinrunde nicht mehr von Tabellenplatz eins verdrängt werden. Der Karlsruher SC verbesserte sich durch einen 1:0 (1:0)-Sieg über Eintracht Braunschweig auf Rang drei. Union Berlin schlug den FSV Frankfurt mit 2:1 (0:0). Die bayerischen Krisenteams 1. FC Nürnberg und 1860 München beschließen am Montag (20.15 Uhr) den 16. Zweitliga-Spieltag.

    Kombinierer Rießle nach Platz zwei Weltcup-Erster - Kokslien siegt

    Lillehammer (dpa) - Fabian Rießle ist neuer Weltcup-Spitzenreiter in der Nordischen Kombination. Der Schwarzwälder kam am Sonntag im norwegischen Lillehammer wie bereits am Samstag auf Rang zwei. Nach einem Sprung und dem 10 Kilometer-Langlauf hatte er 0,3 Sekunden Rückstand auf den Norweger Mikko Kokslien, der in 25:49,8 Minuten siegte. Dritter wurde der Franzose Jason Lamy Chappuis. Tino Edelmann aus Zella-Mehlis und Olympiasieger Eric Frenzel aus Oberwiesenthal belegten die Plätze vier und fünf.

    Erneuter Fourcade-Erfolg - Birnbacher und Schempp mit WM-Norm

    Östersund (dpa) - Martin Fourcade hat auch das Verfolgungsrennen beim Biathlon-Weltcup in Östersund gewonnen. Der zweimalige Olympiasieger aus Frankreich setzte sich am Sonntag über die 12,5 Kilometer trotz vier Strafrunden in 33:54,9 Minuten vor dem Russen Anton Schipulin (1 Schießfehler/10 Sekunden zurück) und dem Norweger Emil Hegle Svendsen (2/26,3) durch. Simon Schempp (28,1) und Andreas Birnbacher (31,6) belegten mit jeweils einem Schießfehler die Plätze sechs und sieben. Das DSV-Duo aus Uhingen und Schleching knackte damit die interne WM-Norm.

    Björgen gewinnt «Lillehammer-Triple» - Böhler holt WM-Ticket

    Lillehammer (dpa) - Weltcup-Spitzenreiterin Marit Björgen hat am Sonntag das «Lillehammer-Triple» der Skilangläuferinnen gewonnen. In einem 10-Kilometer-Verfolgungsrennen in der klassischen Technik gewann die Norwegerin in 28:19,7 Minuten mit 0,6 Sekunden Vorsprung vor ihrer Teamkollegin Therese Johaug. Dritte wurde mit Heidi Weng, die 12,3 Sekunden nach der Siegerin ins Ziel kam, eine weitere Norwegerin. Auf der schweren Strecke in Lillehammer wurde Denise Herrmann aus Oberwiesenthal als 14. beste Deutsche. Stefanie Böhler holte sich als 15. das WM-Ticket. Claudia Nystad wurde 17., Nicole Fessel 20.

    Lagen-Staffeln mit Rekorden im WM-Finale - Wieder Kurzbahn-Weltrekord

    Doha (dpa) - Die deutschen Lagen-Staffeln über 4 x 100 Meter sind bei der Kurzbahn-WM in Doha mit deutschen Rekorden ins Finale geschwommen. Christian Diener, Marco Koch, Steffen Deibler und Marco Di Carli zogen am Sonntag in 3:25,79 Minuten als Vorlauf-Vierte ins Finale am Nachmittag (ab 16.00 Uhr MEZ) ein. Das Quartett steigerte die vier Jahre alte nationale Bestmarke um 0,26 Sekunden. Minuten später verbesserten Jenny Mensing, Vanessa Grimberg, Franziska Hentke und Annika Bruhn in 3:55,69 Minuten den zwei Jahre alten deutschen Rekord um 1,16 Sekunden. Das reichte zu Platz sieben nach den Vorläufen. Den 18. Weltrekord dieser Kurzbahn-WM stellte das niederländische Freistil-Quartett der Frauen über 4 x 50 Meter auf.

    Deutsche Hockey-Herren verlieren Trophy-Spiel gegen die Niederlande

    Bhubaneswar (dpa) - Die deutschen Hockey-Herren haben bei der Champions Trophy im indischen Bhubaneswar ihre erste Niederlage kassiert. Das stark verjüngte Team des Olympiasiegers unterlag am Sonntag den Niederlanden 1:4 (0:3). Den Ehrentreffer markierte Florian Fuchs (56. Minute). Zuvor hatten Constantijn Jonker (11.), Diede van Puffelen (25.), Rogier Hofman (29.) und Jeroen Hertzberger (51.) den Olympia- und WM-Finalisten mit 4:0 in Führung gebracht. Zum Abschluss der Gruppenphase trifft die Auswahl von Bundestrainer Markus Weise am Dienstag (07.30 Uhr) auf den WM-Dritten Argentinien. Die Viertelfinals finden am Donnerstag statt.

    Finnin Mäkäräinen gewinnt Verfolger - Hildebrand Zehnte

    Östersund (dpa) - Kaisa Mäkäräinen hat das Verfolgungsrennen beim Biathlon-Weltcup in Östersund gewonnen. Die Finnin setzte sich am Sonntag über die zehn Kilometer trotz drei Strafrunden in 35:01,7 Minuten mit klarem Vorsprung vor Walj Semerenko aus der Ukraine und der Italienerin Dorothea Wierer durch. Beste deutsche Skijägerin war einmal mehr Franziska Hildebrand. Nach drei Schießfehlern schaffte sie als Zehnte im dritten Einzelrennen in Östersund ihren dritten Top-Ten-Platz. Miriam Gössner musste bei ihrem letzten Rennen beim Comeback-Weltcup achtmal in die Strafrunde und beendete den Verfolgungs-Wettkampf auf Rang 51.

    Norweger Sundby siegt erneut in Lillehammer - Tscharnke 36.

    Lillehammer (dpa) - Favorit Martin Johnsrud Sundby hat am Sonntag im norwegischen Lillehammer die Drei-Etappen-Tour der Langläufer zum Saisonauftakt gewonnen. Der Gesamtweltcup-Sieger des vergangenen Winters setzte sich im abschließenden 15-Kilometer-Verfolgungsrennen im klassischen Stil in 39:48,2 Minuten vor seinen Landsleuten Finn Haagen Krogh und Sjur Röthe durch, die 16,6 beziehungsweise 36,5 Sekunden Rückstand hatten. Von den deutschen Herren schaffte keiner den Sprung unter die besten 30. Tim Tscharnke aus Biberau belegte Platz 36, Jonas Dobler kam als 38. ins Ziel.

    Hansa Rostock trennt sich von Trainer Vollmann

    Rostock (dpa) - Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat seinen Trainer Peter Vollmann mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das teilte der Verein am Sonntag mit. «Wir bedanken uns für die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Peter Vollmann. Aufgrund der aktuellen Situation sahen wir uns aber zu dieser Entscheidung gezwungen», sagte Sportdirektor Uwe Klein in einer Pressemitteilung. Der 56 Jahre alte Vollmann hatte das Amt in Rostock erst im vergangenen Sommer übernommen. In 20 Spielen gelangen jedoch nur vier Siege. Hansa liegt derzeit auf einem Abstiegsplatz. Als Interimstrainer soll vorerst der frühere Bundesliga-Profi Uwe Ehlers fungieren.

    Sport - Nachrichten
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix