40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » DEB-Team zahlt Lehrgeld: Niederlage gegen Slowakei
  • Aus unserem Archiv
    Bratislava

    DEB-Team zahlt Lehrgeld: Niederlage gegen Slowakei

    Eine junge deutsche Eishockey-Auswahl hat auf dem Weg zur Weltmeisterschaft Lehrgeld gezahlt. Das Team von Bundestrainer Uwe Krupp unterlag zum Auftakt des Slovakia-Cups den Gastgebern mit 1:4 (0:0, 1:2, 0:2).

    Niedergeschlagen
    Bundestrainer Uwe Krupp musste zusehen wie sein DEB-Team verlor.

    Damit spielt die deutsche Nationalmannschaft bei dem Viererturnier gegen Weißrussland um Platz drei. Gegen den diesjährigen WM-Gastgeber und Weltmeister von 2002 waren die ersatzgeschwächten deutschen Cracks vor allem im zweiten und dritten Drittel unterlegen und wurden für ihre Fehler bestraft. Der Mannheimer Frank Mauer erzielte den einzigen Treffer für die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes.

    Vor 2000 Zuschauern hielten die Deutschen, die erst am Mittwoch einen beachtlichen Testspielsieg gegen Weißrussland gefeiert hatten, im ersten Abschnitt erstaunlich gut mit. Später wurde aber die größere Routine der Slowaken deutlich, Tomas Surovy erzielte nach gut einer halben Stunde die verdiente Führung. Unmittelbar nach einer verpassten Chance von Marcus Kink erhöhte Richard Stehlik auf 2:0. Durch den Treffer von Mauer keimte bei den Gästen Hoffnung auf, aber die Slowaken legten im Schlussdrittel nach.

    Krupp, dessen Nachfolge weiter offen ist und der Medienberichten zufolge sogar über die WM im April und Mai hinaus Bundestrainer bleiben könnten, schonte einige Stammspieler. Unter anderen war Kapitän Michael Wolf gegen die Slowakei nicht dabei.

    Dennoch zeigten die DEB-Youngster einen couragierten Auftritt, mit etwas mehr Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor hätte Deutschland den Slowaken auch gefährlich werden können. Bei den Gegentreffern hatte das Krupp-Team zudem Pech: Das 1:3 fiel aus äußerst spitzem Winkel und überraschte Torhüter Rob Zepp. Den Endstand markierte Richard Zednik, indem er den Puck mit dem Schlittschuh ins Tor beförderte.

    Am Nachmittag hatte die Schweiz als erstes Team das Finale des Slovakia-Cups erreicht: Die Eidgenossen bezwangen Weißrussland mit 3:1 und spielen nun gegen die Gastgeber um den Turniersieg.

    Sport
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix