40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Cupverteidiger HSV Hamburg im Pokal weiter
  • Aus unserem Archiv
    Leipzig

    Cupverteidiger HSV Hamburg im Pokal weiter

    Titelverteidiger HSV Hamburg hat im Handball-Pokal den HC Empor Rostock förmlich an die Wand gespielt. Der Champions-League-Teilnehmer führte beim Nord-Zweitligisten bereits zur Halbzeit mit 22:8 und hatte auch danach beim 46:21-Sieg leichtes Spiel.

    Anders hingegen präsentierte sich der Dessau-Roßlauer HV: Der Nord- Zweitligist schaltete in der 3. Runde des DHB-Pokals den Erstligisten HSG Ahlen-Hamm mit 32:28 aus. Der Süd-Zweitligist Bergischer HC besiegte überraschend den Erstligisten HBW Balingen-Weilstetten mit 29:24.

    Auch die TSG Ludwigshafen-Friesenheim, der TBV Lemgo und DHC Rheinland verpassten als Bundesligisten das Achtelfinale: Der Liga-Neuling aus Friesenheim verlor bei der SG Flensburg-Handewitt mit 32:45, die Ostwestfalen gingen beim TSV Hannover-Burgdorf mit 25:28 unter und der deutsche Rekordmeister THW Kiel hatte im Rheinland beim 32:27 nicht so viel Gegenwehr wie zuletzt beim Sieg im Bundesliga- Duell.

    Damit sind weitere vier Erstligisten ausgeschieden. Die Achtelfinal-Paarungen werden vor dem Bundesliga-Duell der Berliner Füchse gegen die Rhein-Neckar Löwen in der Berliner Max-Schmeling-Halle von Hertha-Trainer Markus Babbel ausgelost.

    Einen schweren Stand hatten anfangs die Rhein-Neckar Löwen. Beim Tabellen-Sechsten der 2. Bundesliga Süd konnte sich der Champions-League-Teilnehmer erst ab der zweiten Halbzeit absetzen und am Ende noch deutlich mit 39:28 gewinnen. Hochkonzentriert wie im Liga-Alltag präsentierte sich der SC Magdeburg. Bei der SG Pforzheim/Eutingen gewannen die Bördeländer mühelos mit 37:24, wie auch FrischAuf Göppingen mit 34:17 beim Nord-Zweitligisten HSG Varel.

    Handball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix