40.000
Aus unserem Archiv
Aachen

Comeback: Klimke reitet doch beim CHIO

Die Vielseitigkeitsreiterin Ingrid Klimke hat sich kurzfristig zum Comeback beim CHIO in Aachen entschlossen. Die Mannschafts-Olympiasiegerin aus Münster hatte ihre Rückkehr in den Turniersport wegen einer Knieverletzung mehrfach verschieben müssen und um die EM-Teilnahme gebangt.

Vielseitigkeitsreiterin
Ingrid Klimke hat sich entschlossen doch beim CHIO zu reiten.
Foto: DPA

«Ich bin schon wieder im Gelände geritten, es geht», sagte Klimke am Donnerstag in Aachen. Die Team-Weltmeisterin von 2006 hatte sich die Verletzung Ende April beim Turnier im südenglischen Badminton zugezogen.

Auf einen CHIO-Start verzichten muss hingegen Dirk Schrade aus Sprockhövel. Der 33-Jährige hat sich beim Geländetraining mit einem jungen Pferd in Warendorf die rechte Hand gebrochen. Die Vielseitigkeit beim größten Reitturnier der Welt beginnt am Freitag.

Pferdesport
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix