40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » «Bin gespannt»: Neuer tritt Dienst bei Bayern an
  • Aus unserem Archiv
    München

    «Bin gespannt»: Neuer tritt Dienst bei Bayern an

    Manuel Neuer winkte kurz den Autogrammjägern zu, dann verschwand die neue Nummer 1 des FC Bayern zum Leistungstest. Am 1. Juli begann die Dienstzeit des Nationaltorhüters, der nach einem «wunderschönen» Urlaub in Nordamerika gut erholt an der Säbener Straße seine Arbeit aufnahm.

    Bayern-Keeper
    Manuel Neuer auf dem Weg zur Arbeit.
    Foto: DPA

    «Ich war in Kanada für 16 Tage und habe die Natur und den Urlaub genossen. Ich habe mich entspannen können und freue mich auf die Saison», verriet der 25 Jahre alte neue Millionenmann des Fußball-Rekordmeisters dem vereinseigenen Internet-TV. «Ich bin gespannt, was mich erwartet.»

    Lange mussten die paar Dutzend Fans auf den neuen Leistungsträger im Bayern-Tor warten, ehe Neuer um 12.32 Uhr in seinem dunklen Audi, noch mit Gelsenkirchener Kennzeichen, beim neuen Arbeitgeber vorfuhr. Neuer absolvierte die ersten Übungen noch hinter verschlossener Tür, an diesem Samstag (16.45 Uhr/Sport 1) wird er sich mit seinen Mitspielern bei der großen Saisoneröffnungsfeier in der Allianz Arena dann im Trikot seines neuen Clubs zeigen. Und dort auch bei einem Elfmeterschießen gegen ein paar Fans antreten. «Ich werde alles geben, um die Bälle zu halten», versprach der ehemalige Schalker.

    Schnell will sich der gebürtige Gelsenkirchener mit seinen Paraden in die Herzen aller Anhänger spielen - auch bei dem Teil der Fans, die im Poker gegen die Verpflichtung des Ur-Schalkers Stimmung gemacht hatten. Einfluss auf den Transfer hatte das keine; am Ende wechselte Neuer vom FC Schalke für eine Ablöse von mindestens 18 Millionen Euro als zweitteuerster Zugang nach Mario Gomez (35 Millionen) innerhalb der Bundesliga zu den Bayern. Die Summe kann sich bei Bayern-Erfolgen in den kommenden Jahren angeblich auf bis zu 25 Millionen Euro erhöhen.

    Bis 2016 ist der DFB-Pokalsieger an die Münchner gebunden und soll dort eine Torwart-Ära wie einst Oliver Kahn begründen. Man habe «mit Manuel Neuer nicht nur die Nummer eins der deutschen Nationalmannschaft, sondern auch einen der weltbesten Torhüter langfristig verpflichtet», frohlockte Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge nach dem gelungenen Königstransfer des Bundesliga-Krösus vor einem Monat. Neuer selbst machte bei seiner Vertragsunterschrift eine Woche später Hoffnung, dass es nicht nur bei fünf Jahren bleiben müsse.

    Gemeinsam mit den Nationalmannschaftskollegen komplettiert Neuer jetzt den Kader von Jupp Heynckes, der sich seit Montag auf die neue Saison vorbereitet. «Ich kenne ja schon einige Spieler aus der Nationalmannschaft. Aber ich freue mich auch, die anderen Spieler aus der Mannschaft kennenzulernen», sagte Neuer bei «fcb.tv». Dort verriet er auch, dass der neue Torwarttrainer Toni Tapalovic auf seine Empfehlung hin zu den Bayern kam. «Er passt einfach zu mir», erklärte der 20-malige Nationalspieler. «Jupp Heynckes hat sich mit ihm zusammengesetzt und hat auch ein sehr gutes Gefühl gehabt.»

    Dass Neuer schon die DFB-Kollegen kennt, dürfte ihm bei der Eingewöhnung helfen. Was der Torhüter bei der fußballerischen Mentalität des Rekordmeisters beachten muss, brachte Bastian Schweinsteiger kurz und bündig auf den Punkt. «Hier musst du gewinnen und darfst nicht unentschieden spielen. Das ist ein Unterschied zu den Vereinen, wo die Spieler waren, aber ich denke, dass sie das hoffentlich schnell verinnerlichen.»

    Fußball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix