40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Berrer, Greul und Brands siegen - Kerber raus
  • Aus unserem Archiv
    Hamburg

    Berrer, Greul und Brands siegen – Kerber raus

    Tennis-Profi Michael Berrer hat das Viertelfinale des ATP-Turniers von Dubai erreicht und seinen Aufwärtstrend der vergangenen Wochen fortgesetzt. Der Stuttgarter profitierte nach dem 6:3 im ersten Satz von der Aufgabe des favorisierten Russen Nikolai Dawydenko.

    Der Weltmeister leidet unter einer Verletzung am Handgelenk. Berrer trifft auf den ehemaligen Australian-Open-Finalisten Marcos Baghdatis aus Zypern. «Im Moment bin ich sehr selbstbewusst. Mit meiner Spielweise kann ich vielen wehtun», sagte der Weltranglisten-56. nach seinem 45- minütigen Kurzauftritt, dessen abruptes Ende ihm nicht so recht gefiel. «Ehrlich gesagt bin ich sogar ein wenig enttäuscht. Aber es ist o.k.», meinte der Linkshänder angesichts der Weiterkommens.

    Berrer wäre ein Kandidat für das Davis-Cup-Erstrundenspiel in Frankreich in der kommenden Woche gewesen, hatte Teamchef Patrik Kühnen aber wie seine deutschen Kollegen Philipp Petzschner, Mischa Zverev und Florian Mayer abgesagt. Björn Phau scheiterte in Dubai im Achtelfinale mit 6:7 (2:7), 4:6 am Russen Michail Juschni.

    Simon Greul startete vor seinem Davis-Cup-Debüt erfolgreich in das ATP-Turnier von Acapulco. Greul bezwang im mexikanischen Badeort den US-Davis-Cup-Spieler John Isner 7:6 (7:4), 7:5. In der zweiten Runde trifft der Kornwestheimer auf Eduardo Schwank aus Argentinien. Wenige Tage nach ihrem ersten Finaleinzug war für Angelique Kerber in Acapulco bereits in Runde eins Endstation. Die Kielerin zog gegen Maria Korytzewa aus der Ukraine mit 7:5, 5:7, 4:6 den Kürzeren.

    Daniel Brands setzte sich zum Auftakt in Delray Beach mit 3:6, 6:3, 6:2 gegen Sebastien Grosjean aus Frankreich durch. Im Achtelfinale wartet auf den Deggendorfer nun Ivo Karlovic aus Kroatien, der den Bayreuther Petzschner zuvor aus dem Turnier geworfen hatte.

    Tennis News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix