40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Balingen und Bergischer HC scheitern im Pokal
  • Aus unserem Archiv
    Leipzig

    Balingen und Bergischer HC scheitern im Pokal

    Zwei weitere Bundesligisten sind mit HBW Balingen-Weilstetten und dem Bergischen HC im Handball-DHB-Pokal der Männer ausgeschieden.

    Bester Werfer
    Hans Lindberg erzielte neun Treffer für den HSV.
    Foto: Angelika Warmuth - DPA

    Balingen zog gegen Meister HSV Hamburg mit 20:32 den Kürzeren, der Bergische HC musste sich der TSG Friesenheim mit 27:33 geschlagen geben. Mühe hatte TuS N-Lübbecke beim 34:32 gegen die HSG Düsseldorf, während TSV Hannover-Burgdorf beim Dessau-Rosslauer HV mit 35:20 deutlich gewann.

    Besonders der HSV Hamburg imponierte bei seinem Auftritt in Balingen. Den Gastgebern gelang erst in der elften Minute der erste Treffer. Da führte der HSV jedoch schon 5:0. Im weiteren Verlauf leistet sich Hamburg keine Schwächephase. Die Gäste hatten im neunfachen Torschützen Hans Lindberg ihren besten Werfer.

    Nur beim 1:0 führte der Bergische HC in Friesenheim. Die Gäste waren nach dem Erfolg gegen Magdeburg in der Bundesliga nicht wiederzuerkennen und blamierten sich auf der ganzen Linie. Schon beim 20:14 zur Pause war eine Vorentscheidung zugunsten der Gastgeber gefallen, zumal der Bundesliga-Aufsteiger die variabel spielenden Hausherren um die sechsfachen Torschützen Philipp Grimm und Benjamin Matschke nicht in den Griff bekamen.

    Selbst eine Vier-Tore-Führung zwei Minuten vor dem Ende verlieh Lübbecke in Düsseldorf keine Sicherheit. Die Gastgeber machten noch einmal Druck, doch mehr als zwei Treffer gelangen nicht mehr. Maximilian Weiß war mit acht Toren bester Düsseldorfer Werfer, für Lübbecke traf Kristian Svensson sogar neunmal.

    Handball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix