40.000
Aus unserem Archiv
Aue

Aufsteiger Kiel nach 3:0 in Aue Tabellenführer

Holstein Kiel ist mit einem 3:0 (2:0)-Sieg beim FC Erzgebirge Aue an die Tabellenspitze 2. Fußball-Bundesliga geklettert.

FC Erzgebirge Aue – Holstein Kiel
Die Spieler von Holstein Kiel jubeln über den 3:0-Sieg in Aue.
Foto: Thomas Eisenhuth – dpa

Der Aufsteiger verdarb damit die Heimpremiere von Aue-Coach Hannes Drews, der von der U19 der Kieler nach Sachsen gewechselt war. Alexander Mühling (15. Minute) und Marvin Ducksch (41./78.) erzielten vor 8000 Zuschauern die Tore – alle mit platzierten Schüssen von der Strafraumgrenze.

Für die Schleswig-Holsteiner war es bereits der vierte Sieg in Serie. Mit 13 Zählern ist Kiel punktgleich mit Fortuna Düsseldorf, hat aber mehr Treffer. Aues Erfolgsserie von drei Partien ohne Niederlage ist gerissen.

Im zweiten Freitagspiel konnnten der 1. FC Union Berlin und Eintracht Braunschweig auch im vierten Ligaspiel in Serie nicht gewinnen. Die Hauptstädter und die Niedersachsen trennten sich 1:1 (0:0).

Simon Hedlund brachte die Gastgeber vor 21 114 Zuschauern an der „Alten Försterei“ nach Ablage von Sebastian Polter in Führung (53. Minute). Christoffer Nyman sorgte nach einer Eingabe von Salim Khelifi für den Braunschweiger Ausgleich (62.).

Union ist nach sechs Spielen mit neun Punkten vorläufig Tabellen-Sechster. Die Eintracht steht nach dem vierten 1:1 nacheinander mit acht Punkten auf Rang acht. Die Partie hatte mit einer halben Stunde Verspätung begonnen, da viele Gästefans wegen einer Autobahnsperrung zu spät in der Hauptstadt ankamen.

Kaderübersicht auf der Vereinshomepage

Audioservice des Vereins

Erzgebirge Aue Internetseite

Facebook Erzgebirge Aue

Twitter Erzgebirge Aue

2. Liga bei bundesliga.de

Erzgebirge Aue bei bundesliga.de

Homepage Kiel

Fußball News
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix