40.000
Aus unserem Archiv
Frankfurt/Main

Artland nach Arbeitssieg gegen Würzburg vorerst Zweiter

Mit einem mühevollen 79:74-Arbeitssieg gegen die weiter punktlosen Baskets Würzburg sind die Artlands Dragons in der Basketball-Bundesliga zumindest für 24 Stunden auf Rang zwei gesprungen.

David Holston
David Holston war mit 26 Punkten bester Scorer bei den Dragons.
Foto: David Ebener – DPA

David Holston avancierte am Samstagabend mit 26 Punkten zum Matchwinner für das Team aus Quakenbrück, das mit 10:2 Zählern hinter den am Sonntag in Bremerhaven geforderten Primus Bayern München (10:0) rückte.

Eine überraschende Heimpleite kassierte ratiopharm Ulm beim 79:84 gegen TBB Trier. 24 Punkte von Per Günther reichten den Schwaben nicht zum Sieg, weil der Nationalspieler allein auf weiter Flur stand. Warren Ward (24) und Jermaine Anderson (18) trafen für Trier am häufigsten.

Einen Dämpfer gab es auch für Phoenix Hagen beim 100:105 vor heimischer Kulisse gegen die Phantoms Braunschweig. Beim dreistelligen Korbfestival vor 3145 Fans zeichnete sich Hagens David Bell (24) zwar als bester Werfer aus, doch am Ende durften die Gäste dank ihres treffsicheren Trios Kyle Visser (22), James Florence (21) und Isaiah Swann (20) jubeln.

In der oberen Tabellenhälfte festsetzen konnte sich Ludwigsburg dank eines 90:78-Sieges nach Verlängerung bei den Skyliners Frankfurt. Calvin Harris (26) und Keaton Grant (22) führten die Gäste zum Erfolg. Bei den Hessen wusste nur Kevin Bright (23) zu gefallen.

Keine Mühe hatte ALBA Berlin beim 86:73-Pflichtsieg gegen den Mitteldeutschen BC. Im Kellerduell zwischen Tübingen und Vechta hatten die Gäste die Nase mit 71:62 vorn.

Basketball News
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix