40.000
Aus unserem Archiv
Wuxi

15:29-Blamage: DHB-Team ohne Punkt in 2. Runde

Die deutschen Handball-Frauen haben sich zum Abschluss der Vorrunde bei der Weltmeisterschaft in China blamiert. Einen Tag nach der 33:27-Gala gegen Schweden erlebte der EM-Vierte in Wuxi eine 15:29 (10:10)-Demontage.

Mit der zweiten Turnier-Niederlage hat der WM-Dritte eine optimale Ausgangsposition für die Hauptrunde kläglich vergeben. Die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) nimmt 0:4 Punkte mit in die zweite Runde nach Yangzhou, wo Russland, Angola und Österreich die nächsten Gegner sind. Beste deutsche Torschützin war Franziska Mietzner (5/3).

Die deutsche Mannschaft hatte große Schwierigkeiten mit der offensiven Abwehr der Französinnen. Zudem machte sich das Team um Kapitän Nina Wörz das Leben durch eine miserable Trefferquote und ein Fehlerfestival selbst schwer. Nach einem 1:4-Rückstand (1:4 (13.) kämpfte sich die deutsche Mannschaft zunächst aus dem Tief. Vier Treffern hintereinander brachten eine 7:5-Führung (20.). Mehr Sicherheit aber zog dennoch nicht ins Spiel ein. Beim 8:10 (29.) lag die DHB-Auswahl wieder hinten, kam zur Pause aber noch mal zum 10:10.

Nach Wiederbeginn aber kam es für die deutsche Mannschaft knüppeldick: Das fahrige Spiel mit leichten Fehlern bestrafte Frankreich konsequent mit Kontertoren, und der EM-Vierte geriet mit 12:20 (44.) hoffnungslos ins Hintertreffen. Danach war die Moral im deutschen Team gebrochen und Frankreich hatte leichtes Spiel auf dem Weg zum Kantersieg.

Handball News
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix