Koblenz

Torjubel soll kein Fall für das Sportgericht werden: Militärgruß ruft auch Verbände in Rheinland-Pfalz auf den Plan

Der Salut-Jubel türkischer Nationalspieler zieht inzwischen seine Kreise und beschäftigt die Funktionäre – bis hinunter in die untersten Fußball-Klassen. Nachdem im Ruhrgebiet bereits drei Mannschaften in Recklinghausen und Herten die Geste bei Spielen imitiert haben, ist die Thematik von den für Rheinland-Pfalz zuständigen Verbänden aufgegriffen worden – auch wenn hier bislang kein ähnlich gelagerter Fall bekannt ist.

Sven Sabock Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net