Walldorf

Zurück in der Regionalliga: TuS Koblenz lässt in Walldorf zwei Punkte liegen

Ein Auswärtspunkt zum Saisonstart ist für einen Aufsteiger ja nicht schlecht. Regionalliga-Rückkehrer TuS Koblenz konnte mit dem 0:0 beim FC-Astoria Walldorf im schmucken, aber ziemlich leeren Dietmar-Hopp-Sportpark allerdings nicht wirklich zufrieden sein. Bei mehr Konsequenz im Abschluss wäre für das Team von Trainer Petrik Sander nämlich durchaus ein Auftaktsieg möglich und verdient gewesen. „Das war ein richtig überzeugender Auftritt“, lobte Sander sein Team, „das Schlechteste war das Ergebnis.“

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net