Los Angeles

NBA

Lakers ohne James nicht siegfähig: Pleite gegen 76ers

Die Los Angeles Lakers haben zum zweiten Mal in dieser NBA-Saison vier Spiele in Serie verloren und warten weiter auf den ersten Sieg ohne LeBron James.

Los Angeles Lakers – Philadelphia 76ers
Dennis Schröder (r) musste mit den Los Angeles Lakers auch gegen die Philadelphia 76ers eine Niederlage hinnehmen.
Foto: Mark J. Terrill/AP/dpa

Mit Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder als zentralem Aufbauspieler gab es im Top-Duell mit den Philadelphia 76ers ein 101:109 in eigener Halle. Die erstmals in dieser Saison zugelassenen gut 50 Zuschauer aus Freunden und Familie der Lakers-Profis sahen dabei ein schwaches drittes Viertel des Titelverteidigers, das die Lakers 17:35 abgaben.

Schröder kam auf 20 Punkte, drei Rebounds sowie elf Vorlagen und führte sein Team in den letzten Minuten noch mal bis auf vier Punkte an den Spitzenreiter der Eastern Conference heran. Doch ohne die Hilfe des am Knöchel verletzten James und dem seit Wochen fehlenden Anthony Davis haben die Lakers zu wenig Durchschlagskraft. Weder das 15-Minuten-Comeback von Center Marc Gasol noch der Platzverweis von Ex-Laker Dwight Howard schon in der ersten Hälfte waren ein entscheidender Vorteil.

Trotz der schwierigen Personalsituation verzichtete der NBA-Rekordmeister am letzten Tag der Transferperiode auf Veränderungen im Kader. Die Washington Wizards dagegen verabschiedeten sich von Moritz Wagner, der zukünftig für die Chicago Bulls spielen wird. Der verbliebene deutsche Nationalspieler Isaac Bonga kam bei der 102:106-Niederlage gegen die New York Knicks auf acht Minuten auf dem Feld und hatte in dieser Zeit einen Rebound.

© dpa-infocom, dpa:210326-99-978227/2

Schröder-Profil auf nba.com

NBA-Spielplan

Schröder-Profil auf Lakers-Homepage

Kleber-Profil auf nba.com

Theis-Profil auf nba.com

Hartenstein-Profil auf nba.com

Bonga-Profil auf nba.com

Wagner-Profil auf nba.com