40.000
Aus unserem Archiv
Mainz/Ransbach-Baumbach

SC: Zu viele Ausfälle

Stark ersatzgeschwächt kassierten die Rheinland-Pfalz-Liga-Volleyballer des SC Ransbach-Baumbach bei der TG Mainz-Gonsenheim III eine 1:3-Niederlage. Ohne Marcin Babala, Felix Trumm, Peter Kloft und Marc Dilly hatten die Töpferstädter kaum Wechselalternativen.

Die Partie begann zunächst hoffnungsvoll: Mit 25:19 gingen die Werner-Schützlinge in Front. „Das war richtig guter Volleyball“, lobte Volkmar Werner das Team. Umso ratloser war er, als ab dem zweiten Durchgang die Hängepartie begann. „Wir sind aus unserem spielerischen Loch einfach nicht mehr herausgekommen“, haderte er. Eigenfehler und fehlender Druck im Angriff führten dazu, dass Mainz-Gonsenheim immer besser ins Spiel fand und bis zum 3:1-Sieg das Niveau hielt. Im Unterschied zum Hinspiel hatten die Landeshauptstädter ihren Kader aufgestockt. Zwei Akteure, die über Mehrfachspielrecht in der Regionalliga ihres Vereins spielen, sorgten bei den Gastgebern für mächtig Schwung.

Im dritten Satz fingen sich die SC-Akteure wieder und spielten bis zum 14:15-Stand auf Augenhöhe mit. Doch die Mainzer erhöhten mit sehenswerten Varianten den Druck und zogen auf und davon. Werner erkannte die Überlegenheit der jungen Gastgebermannschaft an. „Da hatten wir heute keine großen Chancen.“

Am Samstag ab 14 Uhr will sich der SC gegen die TSG Bretzenheim und Tabellenführer SG Kaiserslautern/Enkenbach mit einer guten Leistung vor heimischer Kulisse aus der Saison verabschieden.

SC Ransbach-Baumbach: Bösch, Gärtner, Hebgen, Heuser, Waters, Werner, Yousufi, Zens.

Volleyball (F)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker