40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Volleyball
  • » Nahe
  • » VSC will Negativtrend stoppen
  • Aus unserem Archiv
    Langenlohnsheim

    VSC will Negativtrend stoppen

    Die Oberliga-Volleyballer des VSC Guldental gastieren am heutigen Samstag um 17 Uhr beim TV Bliesen II. Die Landesliga-Frauen spielen am Sonntag bei der TGM Gonsenheim (11 Uhr).

    Nach dem 3:2-Erfolg über Verfolger TV Walpershofen möchte das Männer-Team von Trainer Hermann Götz auch in Bliesen erfolgreich sein. "Der TV Bliesen II setzt sich aus vielen Nachwuchsspielern zusammen, die alle in die erste Mannschaft wollen. Wir werden auf einen starken Gegner treffen", sagt Götz. Im Saarland herrschen zudem schwierige Bedingungen. "Eine kleine Halle, wie die in Bliesen, stellt uns vor viele Herausforderungen", betont der VSC-Trainer.

    Nach drei Niederlagen in Folge sieht es bei den Frauen des VSC alles andere als positiv aus. Das Team von Trainerin Andrea Skrdlantova befindet sich zwar noch immer auf dem zweiten Rang, gewann aber in diesem Jahr noch kein Spiel. "In erster Linie geht es darum, dass wir wieder in die Spur kommen. Wir wollen die vergangenen Spiele vergessen machen und nach vorne blicken", sagt die VSC-Trainerin. Ähnlich motiviert ist auch die Spielführerin Lisa Schaller. "Wir haben das Ziel, weiterhin oben mitzuspielen und uns den ersten Tabellenplatz zurückzuholen. Mit einem Sieg am Sonntag möchten wir beginnen", erklärt sie und fügt hinzu: "Wir haben mit den Mainzerinnen noch eine Rechnung offen, da das vergangene Aufeinandertreffen unser einziges verlorenes Spiel in der Hinrunde war." lis/fst

    Volleyball (EL)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach