40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Volleyball
  • » Mittelrhein
  • » Nicht nur der Sieg stimmt die LAF Sinzig zuversichtlich
  • Aus unserem Archiv
    Sinzig

    Nicht nur der Sieg stimmt die LAF Sinzig zuversichtlich

    Nach zuletzt zwei Heimniederlagen nach Gang haben die Regionalliga-Volleyballer der LAF Sinzig wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. Im dritten Spiel in Serie in der heimischen Rhein-Ahr-Sporthalle gewann die Mannschaft von Trainer Matthias Michno klar mit 3:0 (25:16, 25:20, 25:23) gegen den ASV Landau.

    Die Sinziger verbesserten sich damit in der Tabelle auf den sechsten Platz und können nun auch wieder ein ausgeglichenes Satzverhältnis vorweisen, die Pfälzer rutschten durch die fünfte Niederlage auf den letzten Platz.

    „Der Gegner zählt durchaus zu den schwächeren Mannschaften dieser Liga, von daher war es auch ein Pflichtsieg. Die Art und Weise des Erfolges stimmt uns aber sehr positiv. Die eigene Leistung war sehr ansprechend, darauf kann man aufbauen“, lobte der LAF-Vorsitzende Merlin Hinsche.

    Die erste Hälfte der ersten beiden Sätze gestaltete sich vom Ergebnis her immer ausgeglichen. Bis zum 13:13 lagen die Teams gleichauf, dann zogen die Hausherren an. Vor allem das gute Aufschlagspiel, bei dem sich Lucas Faller hervortat, machte letztlich den Unterschied aus. Im ersten Durchgang führte eine Serie zum deutlichen 25:16-Satzgewinn. Im nächsten Satz war es etwas enger, aber auch beim 25:20 gerieten die LAF nicht wirklich in große Bedrängnis. Das sah dann im dritten Durchgang schon ganz anders aus.

    Ausgerechnet in der entscheidenden Phase leisteten sich die Sinziger ihre größte Schwächeperiode der Partie. Nach dem 17:17 konnten die Landauer bis auf 23:20 davonziehen und standen kurz vor ihrem ersten Satzgewinn. Die LAF reagierte aber abgeklärt, wieder war Faller beim Aufschlag für eine Punktserie verantwortlich. Manuel Michno nutzte immer wieder gut die Schwächen im Pfälzer Mittelblock, und Dirk Funk zeigte sich sicher in der Annahme.

    Beim 23:23 wurde es richtig knifflig. Eine knappe Schiedsrichterentscheidung zugunsten der LAF brachte den ersten Matchball, der auch gleich verwandelt wurde. lkl

    LAF Sinzig: Faller, Funk, Manuel Michno, Matthias Michno, Hinsche, Upgang, Echelmeyer, Comes, Warneken.

    Volleyball (ABCK)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach