40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Volleyball
  • » Mittelrhein
  • » FC Wierschem ist nicht richtig da
  • Aus unserem Archiv
    Wierschem

    FC Wierschem ist nicht richtig da

    Die Volleyballerinnen des FC Wierschem haben ihr drittletztes Spiel in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland bei dem bisherigen Tabellenletzten SV Haag überraschend mit 2:3 (25:11, 18:25, 26:24, 21:25, 14:16) verloren und damit auch Platz zwei an den TV Rohrbach, der mit 29 Zählern um genau einen besser ist. FC-Trainer Lutz Kasper quittierte eine "völlig unnötige Niederlage, die ich nach den letzten Eindrücken aber genauso befürchtet hatte."

    Schon in der Vorwoche hatte Wierschem den Gegner im ersten Satz beherrscht und dann sehr stark abgebaut - anders als beim 3:2 gegen Saarlouis gab es diesmal jedoch kein glückliches Ende. "Am Anfang war es Regionalliga-, danach nur noch Landesliganiveau", meinte Kasper, den daher zwei leichtfertig per Fehlaufschlag und schwachem Angriff vergebene Matchbälle bei 14:12 im Tiebreak auch nicht wunderten.

    Haag hingegen spielte nicht wie ein Schlusslicht und glänzte vor allem in der Abwehr. "Die haben um jeden Ball gekämpft", sagte FC-Angreiferin Hannah Dücking, die für die Leistung der Gäste "keine Ausreden" suchen mochte: "Wir waren einfach nicht richtig da." Während der SVH seinen dritten Saisonsieg feierte, mussten die Maifeld Volleys ihre erste Niederlage 2016 quittieren. Und haben nun drei Wochen Pause, ehe am 12. März beim TV Düppenweiler das letzte Auswärtsspiel dieser Oberligasaison ansteht. cr

    FC Wierschem: Sesterhenn, Weiler, Bach, Janoschek, Kopp, Dücking; Glück, Anna Rüber, Wey, Will.

    Volleyball (ABCK)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach