40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Volleyball
  • » Mittelrhein
  • » Die Frauen des VC Neuwied spielen ihr erstes "Finalspiel" um den Aufstieg in die 2. Bundesliga
  • Aus unserem Archiv
    Neuwied

    Die Frauen des VC Neuwied spielen ihr erstes "Finalspiel" um den Aufstieg in die 2. Bundesliga

    Livia Krucovska, die slowakische Diagonalangreiferin des Volleyball-Drittligisten VC Neu-wied, hatte schon früh die Perspektive für ihre neue Mannschaft vor Augen. Die 27-Jährige, die erst seit dem Saisonbeginn für den nach 13 Spieltagen noch ungeschlagenen Tabellenführer der Südgruppe angreift, hat in ihrem Profil auf der Internetseite des VCN als Saisonziel klar formuliert: "To win the 3. league."

    Gegen die Sprung- und Schlagkraft von Livia Krucovska (Mitte) fand der Block der TSG Bretzenheim (hellblaue Trikots) beim jüngsten 3:0-Heimsieg des VC Neuwied kein geeignetes Mittel zur Abwehr.  Foto: Jörg Niebergall
    Gegen die Sprung- und Schlagkraft von Livia Krucovska (Mitte) fand der Block der TSG Bretzenheim (hellblaue Trikots) beim jüngsten 3:0-Heimsieg des VC Neuwied kein geeignetes Mittel zur Abwehr.
    Foto: Jörg Niebergall

    Jetzt, sieben Spieltage vor dem Saisonende, hat die Mannschaft von VCN-Trainer Milan Kocian innerhalb von einer Woche die Chance, mit zwei weiteren Erfolgen mehr als eine Vorentscheidung im Titelkampf herbeizuführen. Zunächst erwartet Neuwied den Tabellenfünften TSV Schmiden an diesem Samstag zum Heimspiel in der Sporthalle des Rhein-Wied-Gymnasiums (Spielbeginn: 18 Uhr). Eine Woche später trifft der VCN dann an gleicher Stelle und zur gleichen Uhrzeit auf den schärfsten Konkurrenten SV Sinsheim.

    "Wenn wir diese beiden Aufgaben meistern, dann haben wir die Sache wohl gerissen", blickt Kocian optimistisch voraus. Das große Plus seiner Mannschaft ist: Selbst wenn den Neuwiederinnen die Vorentscheidung nicht gelingen sollte, sind sie noch aussichtsreich im Rennen. Kocian: "Wir haben nur noch Finalspiele. Dann gibt es eben noch fünf weitere."

    Schmiden zwang den VC Neuwied im Hinspiel Anfang November des Vorjahres in den fünften Satz. Dabei gewann der Tabellenführer den ersten mit 25:17, den dritten mit 25:9 und den fünften Durchgang mit 15:4 sehr deutlich, ließ Schmiden aber im zweiten und vierten Abschnitt zwei Mal ausgleichen. "Das wir zwei Sätze verloren haben, lag mehr an uns als am Gegner. Wir haben ein bisschen nachgelassen", erinnert sich Kocian.

    Auch im Rückspiel nehmen die Deichstädterinnen die Favoritenrolle ein und auch an. "Wenn wir auswärts in der Lage sind, gegen Schmiden zu gewinnen, dann wissen wir auch, wie wir das zu Hause schaffen. Wir haben Schmiden analysiert, werden unsere Stärken nutzen und versuchen, die Schwächen des Gegners auszunutzen", gibt Kocian die Marschrichtung vor, ohne im Detail auf taktische Überlegungen eingehen zu wollen.

    Die Gastgeberinnen haben aller Voraussicht nach ihren kompletten Kader zur Verfügung, wenngleich Livia Krucovska (Knie) und Theresa Schmalenbach (Schulter) jüngst durch Verletzungen beeinträchtigt waren. Wieder dabei sein wird die Mittelblockerin Lea Neumann, die jüngst gegen Bretzenheim aus beruflichen Gründen fehlte.

    Von unserem Redakteur Christoph Hansen

    Volleyball (ABCK)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach