40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Volleyball
  • » Mittelrhein
  • » VC Neuwied
  • » Volleyballerinnen des VC Neuwied wollen in der 2. Bundesliga in der Erfolgsspur bleiben
  • Aus unserem Archiv

    NeuwiedVolleyballerinnen des VC Neuwied wollen in der 2. Bundesliga in der Erfolgsspur bleiben

    Nach dem jüngsten 3:0-Heimsieg gegen den VC Olympia Dresden stehen die Volleyballerinnen des VC Neuwied vor ihren beiden Auswärtsspielen an diesem Samstag (Spielbeginn: 18 Uhr) beim VV Grimma und eine Woche später beim SV Lok Engelsdorf (Sa., 28. November, 18.30 Uhr) an der nächsten Weggabelung der 2. Bundesliga Süd. "Wir wollen in der Erfolgsspur bleiben. Die Qualität dazu haben wir", sagt der Trainer der Deichstadtvolleys, Milan Kocian.

    Die Deichstadtvolleys aus Neuwied wollen, so wie hier ihre Kapitänin Laura Hammes im Heimspiel gegen Erfurt, auch am Samstag in Grimma erfolgreich angreifen. Foto: Jörg Niebergall
    Die Deichstadtvolleys aus Neuwied wollen, so wie hier ihre Kapitänin Laura Hammes im Heimspiel gegen Erfurt, auch am Samstag in Grimma erfolgreich angreifen.
    Foto: Jörg Niebergall

    Dass das gewachsene Selbstbewusstsein beim Aufsteiger Neuwied gute Gründe hat, ist unschwer an der Tabelle abzulesen. Sechs Siege in acht Spielen haben die Deichstadtvolleys bis auf den zweiten Tabellenplatz nach vorn gebracht. Kocian lobt sein Team: "Die Trainingsleistungen sind gravierend nach oben gegangen. Die Siege haben ihren Einfluss. Die Spielerinnen merken, dass sich etwas tut."

    Trotz ihrer zuletzt drei klaren Siege in Folge und der jüngsten beiden Niederlagen des Gegners will Kocian vor dem Gastspiel in Sachsen von einer klaren Favoritenstellung seines Teams nichts wissen. "Ich würde es gerne so sehen, wenn es so wäre. In diesem Fall trifft das aber nicht zu. Grimma hatte wie wir erst drei Heimspiele in dieser Saison. Gegen den Tabellenführer Offenburg gab es nur eine knappe 2:3-Niederlage. Gegen Lohhof und Bad Soden hat Grimma gewonnen", warnt der VCN-Coach.

    Über die beiden jüngsten Niederlagen der Gastgeberinnen rätselte der 52-Jährige am Donnerstagmittag noch. Sowohl das klare 0:3 am vergangenen Samstag beim Neuwieder Mitaufsteiger in München als auch das 1:3 am Mittwoch dieser Woche in Dresden hat ihn überrascht. "Grimma auswärts und zu Hause, das scheinen unterschiedliche Dinge zu sein", vermutete Kocian, ehe er sich am Abend noch Videos vom Gegner anschauen konnte.

    Mehr noch als mit dem jeweiligen Gegner beschäftigt sich Kocian stets mit seiner eigenen Mannschaft. Die ist am Samstag personell voraussichtlich ähnlich gut aufgestellt wie zuletzt. Lea Neumann kann aus beruflichen Gründen die weite Reise in den Osten nicht mit antreten. Sie fehlt ebenso wie Inga Hammes (langzeitverletzt). Dagegen hat Zuspielerin Simona Lukacova nach ihrer Verletzung aus dem Lohhof-Spiel (0:3) erstmals wieder leicht trainiert. Viellicht ist sie schon in Grimma wieder eine Alternative.

    Weil Jana Schäbitz die Slowakin Lukacova gegen Dresden hervorragend vertreten hat, muss Trainer Kocian bei seiner Landsfrau kein Risiko eingehen, das eine zu schnelle Rückkehr aufs Spielfeld bedeuten könnte.

    Von unserem Redakteur Christoph Hansen

    VC Neuwied
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach