40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Tischtennis
  • » Westerwald/Rhein-Lahn
  • » Tischtennis
  • » TTC Wirges verliert Topspiel und Tabellenführung
  • Aus unserem Archiv
    Wirges

    TTC Wirges verliert Topspiel und Tabellenführung

    Die Aufstiegschancen der Oberliga-Tischtennisspieler des TTC Wirges sind drastisch gesunken. Die bis dato ohne Punktverlust agierenden Wirgeser unterlagen am Wochenende gleich zweimal und gaben die Tabellenführung damit an den TTC Kerpen Illingen ab. Die Westerwälder Regionalliga-Frauen verloren derweil mit deutlich.

    Männer, Oberliga Südwest

    Zunächst musste der TTC Wirges beim TV Limbach ran. Nach den Doppeln führten die Gäste dank der Erfolge von Christian Güll/Mattes Häusler und Daniel Sporcic/Tobias Braun noch mit 2:1. Die Wende kam in den Einzeln: Sechs der ersten sieben Duelle gingen an die Limbacher, lediglich Braun punktete. Die Siege von Güll, Häusler und Sporcic kamen zu spät, Wirges unterlag mit 6:9.

    Das gleiche Ergebnis erzielten die Wirgeser einen Tag darauf im Spitzenspiel beim TTC Kerpen Illingen. Die die Meisterschaft möglicherweise vorentscheidende Begegnung verlief wesentlich knapper: Gleich fünfmal hatten die Wirgeser das Nachsehen erst im fünften Satz. Erfolgreich waren Sven Müller/André Britscho im Doppel sowie Christian Güll, Mattes Häusler, Britscho (2) und Müller. Einen direkten Aufstieg in die Regionalliga haben sich die Westerwälder mit den beiden Niederlagen wohl verspielt.

    Frauen, Regionalliga Südwest

    Ohne Chance auf den Sieg blieben die Frauen des TTC Wirges gegen den TSV Betzingen. Gegen den neuen Rangdritten unterlag der Vorletzte deutlich mit 2:8. Für einen Sieg sorgten Hannah Herschel/Katalin Eichmann im ersten Doppel, das sie im entscheidenden fünften Satz mit 15:13 für sich entschieden. Einen guten Tag erwischte die Wirgeserin Layla Eckmann: In ihrem ersten Duell gegen die Nummer eins der Betzingerinnen musste sie erst in Runde fünf nachgeben. Ihr Pendant, die Nummer zwei des TSV, besiegte sie dann deutlich mit 3:0. fst

    Tischtennis (F)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker