40.000
Aus unserem Archiv
Zagreb/Grenzau

Grenzaus Neuzugang zeigt eine sehr gute Entwicklung

Starker Auftritt von Anders Lind bei den Croatian Open in Zagreb: Der Neuzugang des TTC Zugbrücke Grenzau hat die U 21-Konkurrenz gewonnen und sich damit seinen ersten internationalen Einzeltitel gesichert. Auf seinem Weg zum Turniersieg schlug der Däne auch Spieler, denen er in der Tischtennis-Bundesliga begegnen wird.

Der 19-Jährige stieg in der zweiten Runde in das Turniergeschehen ein und schlug zunächst den Deutschen Nils Hohmeier mit 3:2 (5:11, 11:5, 9:11, 12:10, 11:9). Im Achtelfinale folgte die erste deutliche Leistungssteigerung, als Lind den Slowenen Deni Kozul mit 3:0 Sätzen schlug (11:7, 11:8, 11:7). Ebenso klar setzte sich der Däne zunächst im Viertelfinale gegen den Ungarn Bence Majoros durch (11:9, 11:4, 11:6), der in der nächsten Saison für den Bundesliga-Konkurrenten TSV Bad Königshofen aufschlagen wird.

Vor dem Sprung ins Finale wartete der Österreicher Andreas Levenko auf Lind, der in der Weltrangliste (112.) deutlich besser platziert ist als der Däne (178.). Doch auch dieses Match ging mit 3:0 klar an den TTC-Neuzugang (11:5, 11:1, 12:10). Der bekam es im Finale mit dem Weißrussen Aliaksandr Khanin zu tun. Beide Akteure lieferten sich ein packendes Finale über fünf Sätze mit dem besseren Ende für Lind, der im fünften Satz seinen dritten Matchball zum Titel nutzte (8:11, 12:10, 11:6, 8:11, 11:8).

Mit dem Sieg in Zagreb bestätigte Anders Lind seine starke Leistungen der vergangenen Wochen. So hatte er schon bei den Slovenien Open das Halbfinale der U 21-Konkurrenz erreicht. Dort unterlag er Bence Majores (0:3) noch, den er in Zagreb schlagen konnte (3:0). Vor allem aber bestätigt Lind seine starke Leistungsentwicklung der vergangenen Monate. „Er hat die Dinge, die wir uns in den vergangenen Monaten in der Trainingsgruppe in Grenzau erarbeitet haben, sehr gut umgesetzt“, sagt TTC-Cheftrainer Dirk Wagner. „Seine Entwicklung ist sehr erfreulich.“

TTC Grenzau
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker