40.000
Aus unserem Archiv
Laubenheim

Regionsranglistenturnier: Terminüberschneidung lässt Teilnehmerzahl schrumpfen

Der Bad Kreuznacher Jahrmarkt hatte den Ausrichtern des Tischtennis-Regionsranglistenturniers einen kleinen Strich durch die Rechnung gemacht. Der TTC Laubenheim hatte den Wettbewerb um eine Woche verschieben müssen, so dass es zur Terminüberschneidung kam. Das hochsommerliche Wetter tat ein Übriges, um die Teilnehmerzahl schrumpfen zu lassen. „Die Beteiligung war ziemlich dünn“, räumte Organisator Uli Korrell ein. „Wir hatten damit gerechnet, dass mehr Spieler die Chance nutzen, eine Woche vor dem Saisonauftakt Spielpraxis zu sammeln.“ Er vermisste vor allem Spieler einiger größerer Vereine wie der TuS Waldböckelheim und der TTSG Niederhausen/Norheim. „Das war ein bisschen enttäuschend“, sagte Korrell. Aber auch das Kontingent seines Vereins, der im Vorjahr das Turnier noch dominiert hatte, war wegen Verletzungen auf drei Teilnehmer zusammengeschmolzen. Die Spielbedingungen waren angesichts der Temperaturen noch erträglich, stellten die Spieler aber doch vor Herausforderungen.

Mutiger Rückhand-Topspin von Pascal Häckel, der beim Regionsranglistenturnier die C-Klasse gewann. Das Eigengewächs von Ausrichter TTC Laubenheim trat bei diesem Wettbewerb für den TuS Mandel an. Foto: Michael Ottenbreit
Mutiger Rückhand-Topspin von Pascal Häckel, der beim Regionsranglistenturnier die C-Klasse gewann. Das Eigengewächs von Ausrichter TTC Laubenheim trat bei diesem Wettbewerb für den TuS Mandel an.
Foto: Michael Ottenbreit

So fiel der Frauenwettbewerb mangels Nachfrage komplett aus. In der A-Klasse, der höchsten Leistungsstufe, kam es direkt zum Endspiel. Karl Gromowski vom TTC Kirn sicherte sich durch einen Erfolg über den Laubenheimer Jan Schnurbusch nach der Regionsmeisterschaft auch den Ranglistensieg. Beide Akteure hatten zuvor auch in der B-Klasse mitgemischt, hatten sich aber nach der Vorrunde aus diesem Wettbewerb zurückgezogen. Damit war der Weg frei für Marcel Flühr von den TTF Bad Sobernheim. Er setzte sich ohne Niederlage durch. In die Endrunde hatten es zudem Korrell, Maximilian Bank (TTC Kirn) und Saumya Jain (Idarer TV) geschafft. Alle drei waren am Ende punktgleich. Das beste Satzverhältnis wies der Turnierorganisator auf.

Mit 13 Spielern war die C-Klasse quantitativ am stärksten besetzt. Hier ging es auch am knappsten zu. Pascal Häckel, der bei der Jugend für den TuS Mandel antritt, sein Zweitstartrecht in den Punktspielen der Aktiven aber weiterhin bei seinem Heimatverein in Laubenheim wahrnimmt, gewann den Wettbewerb, kam aber nicht ungeschoren davon. Schon in der Vorrunde verlor der 17-Jährige eine von fünf Partien. Auch in der Endausscheidung kassierte er gegen Matthias Kiltz vom TuS Monzingen eine Niederlage. Doch da auch die Konkurrenten patzten, siegte Häckel vor Sebastian Schott, Kiltz und Daniel Uhl (beide SG VfL Kreuznach/Rüdesheim).

Für Jan Karkowski begann der Wettbewerb mit einer Niederlage. Doch die machte der Spieler der TSG Seesbach mit sechs Siegen in Folge wieder wett und gewann damit die D-Klasse. ga

Tischtennis (EL)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach