40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Tischtennis
  • » Mittelrhein
  • » Nach 13 Jahren springt Hans-Peter Berens beim TuWi Adenau mal wieder ein
  • Aus unserem Archiv
    Kreis Ahrweiler

    Nach 13 Jahren springt Hans-Peter Berens beim TuWi Adenau mal wieder ein

    In der Mehrzweckhalle Lantershofen haben die Zuschauer gleich zwei parallel laufende Tischtenniskrimis in der 2. Bezirksliga erlebt. Die Erstvertretung des TTC Karla setzte sich dabei knapp mit 9:7 gegen den TTV Andernach II durch^, und die zweite Mannschaft von der Grafschaft gewann etwas überraschend ebenfalls mit 9:7 gegen den SC Niederzissen.

    Obwohl die Gäste aus Andernach mit Ersatz angetreten waren, erwiesen sie sich als der erwartet unangenehme Gegner. „Das war ein eher schmeichelhafter Erfolg. Die Hälfte unserer Mannschaft ist überhaupt noch nicht in Form“, räumte Karla-Sprecher Karl-Heinz Mombauer ein. Die Grafschafter konnten sich vor allen Dingen auf ihr Spitzenpaarkreuz mit Stefan Ockenfels und Marvin Krupp verlassen, die eine makellose 4:0-Bilanz erspielten. Dazu kamen zwei Doppelerfolge von Stefan Ockenfels und Peter Klöckner. Den Sieg stellte letzten Endes Marco Zabbei mit seinen zwei Erfolgen am unteren Paarkreuz sicher.

    Positive Überraschung bei Karla II

    Als positive Überraschung registrierte man beim TTC den knappen 9:7-Erfolg der Reserve gegen den SC Niederzissen. Auch die Gäste aus dem Brohltal waren stark ersatzgeschwächt angetreten. Der Erfolg ging vor allen Dingen auf das Konto von Christian Drescher, der oben beide Spiele gewann, und von Justus Ulrich, der in der Mitte zweimal erfolgreich war. Gemeinsam gewannen die beiden auch beide Doppel. „ Eine kleine Überraschung gab es im Derby der Liga. Denn im Duell zweier stark ersatzgeschwächter Teams setzte sich der TuWi Adenau mit 9:3 beim TTC Kripp durch. Kleine Randnotiz: In Adenau wirkte 13 Jahre nach seinem offiziellen Karriereende Hans-Peter Berens mit. Der ist nachgemeldet, steht aber nur für absolute Notfälle zur Verfügung.

    Kripp ist arg gebeutelt

    „Der Erfolg war letztlich den Ausfällen der Kripper Stammspieler geschuldet“, bilanzierte Josef Berens vom TuWi. Den TTC Kripp hat es in den vergangenen Wochen hart getroffen. Spitzenspieler Andreas Schmickler wird auch künftig beruflich bedingt kaum noch zur Verfügung stehen, und mit weiteren Ausfällen ist in Kripp zu rechnen.

    Mit einem weinenden und einem lachenden Auge sah man bei der TTG Kalenborn/Altenahr das 8:8-Remis gegen die TTG Pellenz. Erstmals holten die Kombinierten dabei einen Punkt gegen das Team aus dem Brohltal. „Wir hatten den Erfolg fast schon in der Hand, letzten Endes geht die Punkteteilung aber in Ordnung“, meinte Altenahrs Frank Rothhaß nach einer hart umkämpften Partie.

    Ersatzmann Marius Mönch lieferte auf Altenahrer Seite eine gute Leistung mit einem Erfolg im Einzel und einem Sieg im Doppel ab. „In der Liga wird es verdammt eng und sehr knapp zugehen“, sagte Rothhaß mit Blick auf den weiteren Saisonverlauf. bli

    Tischtennis (ABCK)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach