40.000
Aus unserem Archiv
Simmern

Dichtelbach feiert nach langer Zeit Derbyerfolg

Der Blick auf das Hunsrück-Derby in der 2. Tischtennis-Rheinlandliga – und auf die Partien mit Kreisbeteiligung in der 1. Bezirksliga:

2. Rheinlandliga Süd-West

TuS Dichtelbach – VfR Simmern II 9:5. Nach rund sechs Jahren feierte Dichtelbach wieder einen Derbysieg gegen Simmern II und hat nun als Dritter zwei Zähler Vorsprung auf den Vierten aus der Kreisstadt. Nach den Doppeln stand es dank Pastoriza/Musshoff und Heydt/Mähringer 2:1 für den TuS, für die VfR-Reserve punkteten Baustert/Seckler. In den Einzeln brachten Justin Seckler, Joachim Baustert und Zoltan Katona Simmern II mit 4:2 in Front, doch Torsten Musshoff, Tobias Weber und Joel Mähringer drehten den Spieß um. Baustert besorgte durch den Sieg gegen Pastoriza den 5:5-Ausgleich, danach war aber nur noch Dichtelbach am Drücker. Nico Ballbach, Jonas Heydt, Musshoff und Weber machten den TuS-Sieg nach rund drei Stunden perfekt. Am 25. März bietet sich Simmern II im Regionspokalfinale in eigener Halle die Chance auf Revanche.

1. Bezirksliga Süd

TTC Laubenheim – SG Reich-Michelbach 9:2. Für das Schlusslicht Reich punkteten das Doppel Ger-hardy/Hoffmann und im Einzel Michael Gerhardy.

SSV Buchholz – TuS Waldböckelheim II 8:8. Wichtiger Punkt im Abstiegskampf für Buchholz: Der SSV ging gegen den Tabellenzweiten sogar mit einer 8:7-Führung ins Schlussdoppel, doch Lohmann/Tran unterlagen 0:3. Die Kombi hatte wie Hoppe/George das Eröffnungsdoppel gewonnen. Im Einzel siegten für den SSV Manuel Lohmann (2), Tony Tran (2), Christopher George und Timo Hoppe.

TV Oberstein – SSV Buchholz 9:5. Ohne Tran verlor der SSV einen Tag später deutlich. Es punkteten das Doppel Lohmann/Peter sowie im Einzel Andreas Wilhelm (2) und Manuel Lohmann (2).

VfR Simmern III – TTG Waldalgesheim/Daxweiler 2:9. Sascha Mayer und Julio Perez Rua betrieben mit ihren Einzelsiegen lediglich Ergebniskosmetik für die VfR-Dritte.

TuS Waldböckelheim II – SG Reich-Michelbach 9:3. Nach der Niederlage ist Reichs Abstiegs so gut wie besiegelt. Die SG-Punkte in Waldböckelheim besorgten das Doppel Hoffmann/Gerhardy und im Einzel Peter Wagner und Hans-Jürgen Grabe. bon

Tischtennis (JD)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker