40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Tennis
  • » Mittelrhein
  • » Oberliga: HTC Bad Neuenahr darf zumindest noch hoffen
  • Aus unserem Archiv
    Bad Neuenahr

    Oberliga: HTC Bad Neuenahr darf zumindest noch hoffen

    Eigentlich hatte der HTC Bad Neuenahr vor diesem Wochenende keine großen Hoffnungen mehr, doch noch den Verbleib in der Tennis-Oberliga zu schaffen. Dann aber tat sich unverhofft ein Türchen auf. Das eigentlich klar verlorene Spiel beim TC Mutterstadt wurde kurzfristig mit 21:0 für den HTC gewertet, da Mutterstadt einen nicht spielberechtigten Spieler eingesetzt hatte.

    Zum direkten Klassenverbleib verhalfen die unverhofften Punkte den Bad Neuenahrern dann doch nicht, ging ihr letztes Spiel beim TC Rotenbühl doch glatt mit 4:17 verloren. Hoffen können sie aber trotzdem noch. Als Drittletzter müssen sie nun darauf setzen, dass der neue Oberligameister TZ Sulzbachtal die Relegation zur Regionalliga schafft und gleichzeitig aus der Regionalliga kein Team in diese Oberligastaffel herunterkommt. In diesem Fall steigen nur zwei Mannschaften ab. "Ganz unwahrscheinlich ist das nicht", meint HTC-Spieler Ralf Klotzbach.

    In Rotenbühl gab es für den HTC nicht viel zu holen. "Rotenbühl ist nicht ganz unsere Krangenweite", räumte Klotzbach ein. Zwar gewannen Mathieu Prouvost (7:6, 6:3 gegen Leon Schwarz) und Roman Garzorz (6:3, 7:6 gegen Julian Müller) je ein Einzel, sonst aber kam nur noch Philipp Gödtel beim 6:3, 3:6 und 5:10 gegen Denny Schwarz in die Nähe eines Erfolges. David Prokop unterlag dem Niederländer Bas van der Valk mit 1:6, 2:6, Jens Weller gegen Pascal Benz mit 0:6, 0:6 und Alexander Leeser gegen Dennis Wirtmann mit 0:6 und 2:6.

    Im Doppel machten es nur Gödtel/Prouvost spannend, sie unterlagen van der Valk/Lukas Clemens aber mit 2:6, 7:6 und 4:10. Prokop/Weller verloren mit 4:6, 3:6 gegen Schwarz/Schwarz und Ralf Klotzbach/Garzorz mit 0:6, 2:6 gegen Benz/Witzmann. map

    Tennis (ABCK)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker