40.000
Aus unserem Archiv
Plaidt/Frankfurt

Rech und Rötsch sind in Rheinland-Pfalz die Besten

Wie immer stark haben sich die Sportler der LLG Hunsrück bei den Rheinland-PfalzMeisterschaften in Plaidt (inklusive Rheinlandwertung) präsentiert. Titel gab es für die Dauerbrenner Sabine Rech und Christian Rötsch.

Foto: Holger Teusch

Auf der 3550 Meter langen Cross-Strecke durch den Nette-Park in Plaidt, über Wiesen, Waldwege und Querfeldeinabschnitte war Sabine Rech in ihrer Altersklasse der Frauen W 50 nicht zu schlagen. Die Neuerkircherin siegte deutlich mit großem Vorsprung in tollen 15:20 Minuten vor der Triererin Petra Gürntke, die 16:35 Minuten lief. Rech sicherte sich damit gleich zwei Titel – einmal den Rheinlandtitel und den Rheinland-Pfalz-Meistertitel im Crosslauf.

Foto: Holger Teusch

Bei den Senioren auf der Langstrecke war der Sevenicher Christian Rötsch eine Klasse für sich auf der 6925 Meter langen Strecke. Der Hunsrücker lief nicht nur in seiner Altersklasse M 40 als Erster ins Ziel, sogar die jüngeren Jahrgänge mussten alle zum Teil weit hinter Rötsch ins Ziel einlaufen. In 26:28 Minuten holte sich Rötsch ebenfalls die beiden Titel des Rheinland- und des Rheinland-Pfalz-Crossmeisters. Lutz Kohlhaas von der Spielvereinigung Wildenburg folgte als Zweiter in 26:49 Minuten.

Bei dem teilnehmerstärksten Lauf der weiblichen Jugend U 18 über 2475 Meter gingen ebenfalls zwei Läuferinnen aus dem Hunsrück an den Start. Die Argenthalerin Lena Müller lief ein beherztes Rennen und war lange in der Spitzengruppe zu finden. Am Ende holte sich Müller den dritten Platz bei der Rheinlandmeisterschaft und den starken vierten Platz in der Rheinland-Pfalz-Wertung in 10:16 Minuten. Vereinskollegin Jessica Lang platzierte sich im Mittelfeld in dem sehr starken Lauf als Neunte in der Rheinland-Wertung und auf Platz 14 in der Rheinland-Pfalz-Wertung.

Die offenen Hallenkreismeisterschaften im hessischen Kalbach bei Frankfurt nutzte Marie-Sophie Kochems von der LLG Hunsrück, um ihren derzeitigen Leistungsstand zu überprüfen. Im ersten Jahr startberechtigt in der weiblichen Jugend U 18-Klasse belegte die Hunsrückerin in dem 30 Teilnehmerinnen starken Feld im Weitsprung den neunten Platz und verbesserte sich auf 4,57 Meter. Als Zweite in ihrem 60-Meter-Lauf in 8,95 Sekunden und als Viertbeste in ihrem Jahrgang im 200-Meter-Sprint in 28,67 Sekunden wusste Kochems zu überzeugen.

j5 bon sport_k

Die Asse der LLG Hunsrück sind nicht zu stoppen: Die Neuerkircherin Sabine Rech (linkes Foto) distanzierte genau wie der Sevenicher Christian Rötsch (rechts) die Konkurrenz bei den Rheinland-Pfalz-Crossmeisterschaften in Plaidt.

Fotos: Holger Teusch
Leichtathletik (JD)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach