40.000
Aus unserem Archiv
Ellern

Hunsrücker Laufserie endet in Ellern

Der "Elljer Soonwaldlauf" bildet traditionell den Abschluss der Hunsrücker Laufserie. Er ist die neunte Veranstaltung der Rennen, die am 18. April mit dem Volkslauf in Laubach begonnen hatten. Um 17.30 Uhr startet der Hauptlauf am Ellerner Sportplatz, der wie wie gewohnt durch den Soonwald führt. Die ersten Läufe gehen bereits für die "Kleinen" um 15 Uhr über die Bühne im Bereich des Sportplatzes. Die Abschlussveranstaltung der Serie findet abends in der Soonwaldhalle statt.

Im Vorjahr siegte der Hanauer Karsten Fischer (links) beim Soonwaldlauf in Ellern.
Im Vorjahr siegte der Hanauer Karsten Fischer (links) beim Soonwaldlauf in Ellern.
Foto: Privat

Wer dort als Sieger beim X-Sport-Cup geehrt wird, muss man abwarten. Derzeit führt bei den Männern der Eschborner Stephan Schallenberg und bei den Frauen die Laubacherin Manuela Saurborn. Keine Chance mehr auf den Gesamtsieg hat der Sevenicher Christian Rötsch, der 2015 an zu wenigen der Läufe teilgenommen hat, um in die Wertung zu kommen. Allerdings dürfte Rötsch ein heißer Kandidat auf den Sieg in Ellern sein, denn er hat gemeldet, wie der Leichtathletik-Abteilungsleiter des TuS, Mario Dümmler, weiß: "Christian hat sich als Erster der prominenteren Läufer angemeldet. Wir hoffen natürlich, dass noch einige folgen. Wir haben derzeit rund 120 Voranmeldungen, gerade im Kinder- und Jugendbereich sieht es gut aus. Im Vorjahr hat sich an den letzten zwei, drei Tagen viel ergeben." 255 Teilnehmer waren es 2014 im Ziel. Damit könnten Dümmler und seine Mitorganisatoren auch dieses Mal sehr gut leben. mb

Z Der Zeitplan: Bambini, 200 m (15 Uhr), Kinder U8, 500 m (15.10 Uhr), Kinder U10/U12, 1000 m (15.30 Uhr), Jugend U14/U16, 1000 m (16 Uhr), Jederfrau/Jedermann, Jugend U18/U20 männlich/weiblich ohne Klasseneinteilung, 5 000 m (16.30 Uhr), Walking ohne Klasseneinteilung, 5 000 m (16.35 Uhr), Hauptlauf, 10 000 m (17.30 Uhr). Weitere Informationen zum Lauf unter www.tusellern.de

Leichtathletik (JD)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker