40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Leichtathletik
  • » Westerwald
  • » Westerwälder Senioren steigern sich
  • Aus unserem Archiv
    Montabaur

    Westerwälder Senioren steigern sich

    Die Seniorensportler des Leichtathletikkreises Westerwald konnten ihre Leistungen in der zurückliegenden Saison 2014 ganz erheblich steigern, wie ein Blick in die Rheinland-Bestenliste zeigt. Gab es in der Saison 2013 noch 47 Nennungen in der Besten-

    liste, so waren es im Jahr darauf insgesamt 61 Platzierungen, davon 23 bei den Seniorinnen und 38 bei den Senioren.

    Bei den Seniorinnen sind naturgemäß auch die Namen der Athletinnen zu finden, die sich schon bei den Aktiven in der Frauenklasse behaupten konnten. Inklusive der sechs ersten Plätze durch Jennifer Schmelter aus Höhr-Grenzhausen (LG Westerwald) wurden gleich dreizehn Plätze von eins bis drei in der Klasse der Seniorinnen W 35 durch Westerwälder Seniorinnen im Rheinland besetzt.

    Wie bereits im Artikel "Julia Franz dominiert Frauenklasse" (Westerwälder Zeitung vom 6. Januar 2015) dargelegt, gab es durch Jennifer Schmelter zudem zwei Rheinland-Rekorde, und die W 45-Starterin Sigrid Hoffmann (LG Westerwald) behauptete sich im 100-Kilometer-Lauf bundesweit auf Rang vier. Bianca Roos (WSG Bad Marienberg) war im Laufbereich von 400 Meter bis hin zu 5000 Meter präsent. In der Klasse W 40 vertritt Anja Brenner (WSG Bad Marienberg) mit vier Nennungen den Leichtathletikkreis Westerwald.

    Bei den Westerwälder Senioren gab es zehn Top-Platzierungen auf Rheinlandebene. Dabei markierte Norbert Hoffmann (LG Westerwald) in der Kategorie M 75 im Lauf über 100 Kilometer mit der Zeit von 9:27:27 Stunden eine Rheinland-Bestleistung. Mark Schumacher (LG Westerwald) war mit 42,16 Metern der Rheinland-Beste im Diskuswurf der M 35.

    In der Klasse M 40 verteidigte Heiko Spitzhorn (RSG Montabaur) seine Spitzenposition aus der Bestenliste 2013 (2:02,79 Minuten) auch in der Saison 2014 mit der Laufzeit von 2:07,76 Minuten, und Arndt Micus (WSG Bad Marienberg) sorgte mit 2:56,33 Minuten im 1000-Meter-Lauf für den weiteren Spitzenplatz in der Klasse M 40.

    Mit neun Nennungen sind zwei M 60-Senioren sehr stark in der Bestenliste vertreten und sorgen auch für drei Top-Platzierungen im Rheinland. Dietmar Janke (LG Westerwald) war der Beste über 800 Meter in 2:41,40 Minuten und mit 3:31,40 Minuten auf der 1000-Meter-Strecke. Arno Laengner (SG Neuhäusel) schaffte diese Platzierung mit der Laufzeit von 5:24,00 Minuten im 1500-Meter-Lauf.

    Bei den Senioren M 75 gibt es neben dem bereits erwähnten 100 km-Erfolg durch Norbert Hoffmann noch Rang eins durch Hoffmann mit 1:45:18 Stunden im Halbmarathonlauf. Herbert Schmidtgen aus Höchstenbach (LG Westerwald) ist mit 30,17 Metern der beste Hammerwerfer im Rheinland in der Kategorie M 75. Bester Speerwerfer bei den Senioren M 80 ist - wie bereits 2013 (27,51 m) - Ralf Kryzeminski (DJK Marienstatt) mit einer Weite von 27,10 Metern.

    Auszug aus der Ergebnisliste: Seniorinnen W 30: 10 km-Lauf: 3. Myriam Klein (RSG Montabaur) 39:12 Minuten; Hochsprung: 3. Agnieszka Sosinska (LG Westerwald) 1,45 m. W 35: 100 m: 1. Jennifer Schmelter (LG Westerwald) 12,79 Sekunden; 200 m: 1. Jennifer Schmelter 26,97; 4. Bianca Roos (WSG Bad Marienberg) 31,75; 400 m: 1. Jennifer Schmelter 1:03,98 Minuten; 4. Bianca Roos 1:10,22; 800 m: 2. Bianca Roos 2:40,03; 1500 m: 3. Bianca Roos 5:25,88; 3000 m: 3. Bianca Roos 12:33,02; 5000 m: 3. Bianca Roos 23:51,2; 100 m Hürden: 1. Jennifer Schmelter 14,76; 400 m Hürden: 1. Jennifer Schmelter 1:08,54; Hochsprung: 1. Jennifer Schmelter 1,43 m; Weitsprung: 2. Jennifer Schmelter 5,01 m; Kugelstoßen: 3. Jennifer Schmelter 9,15 m. W 40: 3000 m: 3. Anja Brenner (WSG Bad Marienberg) 12:24,00 Minuten; 5000 m: 3. Anja Brenner 21:20,76; 10 000 m: 2. Anja Brenner 43:46,41; 10 km-Straßenlauf: 5. Anja Brenner 43:04. W 45: Halbmarathonlauf: 4. Sigrid Hoffmann (LG Westerwald) 1:38:23 Stunden; Marathonlauf: 2. Sigrid Hoffmann 3:25:01; 100-Kilometer-Lauf: 1. Sigrid Hoffmann 8:59:02 Stunden.

    Senioren M 30: 200 m: 2. Max Hitzel (LG Westerwald) 26,40 Sekunden; 10 km-Straßenlauf: 4. Andreas Knopp (RSG Montabaur) 33:39 Minuten. M 35: 5000 m: 4. Marcel Altgeld (LG Westerwald) 20:53,18; Halbmarathonlauf: 3. Torsten Reuter (RSG Montabaur) 1:18:58 Stunden; Diskuswurf: 1. Mark Schumacher (LG Westerwald) 42,16 m. M 40: 800 m: 1. Heiko Spitzhorn (RSG Montabaur) 2:07,76 Minuten; 1000 m: 1. Arndt Micus (WSG Bad Marienberg) 2:56,33 Minuten. M 45: 10-Kilometer-Straßenlauf: 4. Heribert Neuhaus (LG Westerwald) 36:50 Minuten; 5. Axel Gürntke (TuS Wallmerod) 36:50; Kugelstoßen: 4. Stefan Jaspert (LG Westerwald) 10,42 m. M 50: 400 m: 5. Uwe Schwarz (LG Westerwald) 1:06,16 Minuten; 1000 m: 3. Uwe Schwarz 2:27,08; 1500 m: 3. Uwe Schwarz 5:00,14; 3000 m: 5. Uwe Schwarz 10:55,60. M 60: 400 m: 3. Arno Laengner (SG Neuhäusel) 1:09,20; 800 m: 1. Dietmar Janke (LG Westerwald) 2:41,40; 1000 m: 1. Dietmar Janke 3:31,40; 1500 m: 1. Arno Laengner 5:24,00; 2. Dietmar Janke 5:45,91; 3000 m: 2. Dietmar Janke 12:14,00; 5000 m: 4. Dietmar Janke 21:01,15; 10 000 m: 2. Dietmar Janke 43:35,65; 10-Kilometer-Straßenlauf: 2. Arno Laengner 39:42. M 65: Hammerwurf: 2. Helmut Noll (LG Westerwald) 32,02 m. M 75: 400 m: 4. Otto Schultes (LG Westerwald) 2:04,22 Minuten; 800 m: 4. Otto Schultes 4:38,77; 1500 m: 4. Otto Schultes 8:57,73; 5000 m: 4. Otto Schultes 31:32,04. 10 000 m: 3. Otto Schultes 1:09:28,43 Stunden; 10-Kilometer-Straßenlauf: 2. Norbert Hoffmann (LG Westerwald) 49:36; Halbmarathonlauf: 1. Norbert Hoffmann 1:45,18; 100-Kilometer-Lauf: 1. Norbert Hoffmann 9:27,27; Kugelstoßen: 2. Herbert Schmidtgen (LG Westerwald) 9,16 m; Diskuswurf: 2. Herbert Schmidtgen 29,44 m; Hammerwurf: 1. Herbert Schmidtgen 30,17; Speerwurf: 2. Herbert Schmidtgen 26,41 m. M 80: Kugelstoßen: 2. Ralf Kryzeminski (DJK Marienstatt) 9,88 m; Speerwurf: 1. Ralf Kryzeminski 27,10 m.

    Klaus Wissgott

    Leichtathletik (F)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach