40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Leichtathletik
  • » Nahe
  • » Reidenbach verpasst DM-Norm nur knapp
  • Aus unserem Archiv
    Kirn

    Reidenbach verpasst DM-Norm nur knapp

    Ausgezeichnete Ergebnisse verbuchten die Leichtathleten der TuS Kirn mit ihrem Trainer Wolfgang Bender beim Läuferabend des LAZ Birkenfeld und beim Emmelshausener Sprinter- und Hürdentag.

    Marvin Reidenbach unterstrich seine hervorragende Form bei beiden Veranstaltungen. In Birkenfeld erzielte er bei seinem ersten Start im Jahr 2015 starke 11,31 Sekunden über 100 Meter und lief damit allen Konkurrenten in der Altersklasse U20 davon. Teamkollege Mohamad al Shehabi folgte als Dritter mit 11,69 Sekunden. Bernhard Setz lief die gleiche Distanz in der U18 und wurde mit 12,34 Sekunden Zweiter. Im Diskuswurf startete er in seiner eigentlichen Altersklasse, der M15, und sicherte sich mit 30,30 Metern ebenfalls Silber. Lennox Düren zündete erstmals über 100 Meter den Turbo und gewann mit ausgezeichneten 12,60 Sekunden den Lauf der M14. Im Hochsprung verbesserte er seine persönliche Bestleistung auf 1,49 Meter und erreichte Platz zwei. Rang drei gab es für Alexa Düren über 75 Meter in der Klasse W13. Für sie wurden 12,56 Sekunden gestoppt.

    Zurück zu Marvin Reidenbach: Er gewann auch in Emmelshausen über 100 Meter. Notiert wurden dabei 11,38 Sekunden. Im Hunsrück hatten die Läufer allerdings mit schwierigeren Bedingungen zu kämpfen. Kühle Temperaturen und wechselnde Winde erschwerten es den Läufern. Mohamad al Schehabi wiederholte seinen dritten Platz mit 11,95 Sekunden.

    Reidenbach startete in Emmelshausen zudem über 110 Meter Hürden. Auch dieses Rennen verbuchte er für sich und torpedierte dabei seine Bestzeit. Er lief 15,83 Sekunden. Sein bisheriger Rekord hatte bei 16,15 Sekunden gestanden. Die Qualifikation für die deutschen Jugendmeisterschaften verpasste Reidenbach allerdings knapp. Angesichts seiner starken Verfassung ist ihm allerdings zuzutrauen, dass er die Norm bei den nächsten Auftritten erfüllt. Aller guten Läufe waren drei: Auch über 200 Meter gewann Reidenbach mit großem Vorsprung. Nach 23,64 Sekunden erreichte er das Ziel.

    Al Shehabi wagte sich zudem noch auf die 400-Meter-Distanz. Vom Start weg lief er ein ausgezeichnetes Rennen und siegte mit guten 55,48 Sekunden. Zwei weitere erste Plätze gab es noch für Lennox Düren. Mit ausgezeichneten 12,68 Sekunden war er über 100 Meter die Nummer eins. Auch über 300 Meter war er nicht zu stoppen, hatte mit 42,04 Sekunden die Nase vorn. wob/olp

    Leichtathletik (EL)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach