40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Leichtathletik
  • » Nahe
  • » Morgane Dusaux hält bei der Deutschen Meisterschaft mutig dagegen
  • Aus unserem Archiv
    Leverkusen

    Morgane Dusaux hält bei der Deutschen Meisterschaft mutig dagegen

    Für Sportler ist es immer ein besonderes Erlebnis, bei Deutschen Meisterschaften an den Start gehen zu dürfen. Morgane Dusaux vom LAZ Birkenfeld hatte in diesem Jahr bereits die zweite Gelegenheit, sich mit der Deutschen Spitzenklasse messen zu können. Nach den Crossmeisterschaften im Februar erlief sich die Langsprint- und 800-Meter-Spezialistin aus Birkenfeld auch die Qualifikationsnormen über 400 und 800 Meter für die höhere Altersklasse, der U23.

    Morgane Dusaux trat nach zweiwöchiger Verletzungspause bei der Deutschen Meisterschaft und trotzte dort einigen Widerständen. Mit 57,70 Sekunden landete in der höheren Altersklasse (U23) auf Rang 16.  Foto: Birkenstock
    Morgane Dusaux trat nach zweiwöchiger Verletzungspause bei der Deutschen Meisterschaft und trotzte dort einigen Widerständen. Mit 57,70 Sekunden landete in der höheren Altersklasse (U23) auf Rang 16.
    Foto: Birkenstock

    Nachdem sie bei den Rheinland- Meisterschaften über 2000 Meter Hindernis vor 14 Tagen im Wassergraben umgeknickt war, konnte Morgane Dusaux zwei Wochen nicht trainieren. Erst am vergangenen Mittwoch gaben ihr die Ärzte grünes Licht, in Leverkusen an den Start zu gehen. Deshalb entschieden sich die Athletin und LAZ-Trainer Erik Schmidt für einen Start über 400 Meter. Auf Meldeplatz 22 stehend, lief sie im vierten Vorlauf auf der ungünstigen sechsten Bahn. Bereits nach 100 Metern war die hinter ihr gestartete Favoritin des Laufs, Nelly Schmidt, auf ihrer Höhe – dennoch hielt Morgane Dusaux mutig dagegen und konnte sich – nach wiederholt starkem Finish auf der Zielgeraden – mit 57,70 Sekunden den fünften Platz in ihrem Vorlauf sichern. Insgesamt belegte sie den 16. Platz aller Teilnehmerinnen und war zweitschnellste Athletin ihrer eigentlichen Altersklasse. Für das Erreichen des B-Finales hätte Morgane ihre Bestzeit von 57,35 Sekunden um mehr als eine Sekunde verbessern müssen.

    Dennoch bleibt die Erkenntnis, dass Morgane bisher ein außergewöhnliches Jahr absolviert. esc/sn

    Leichtathletik (EL)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker